Ducati-Star Carlos Checa fürchtet die Geraden

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Carlos Checa beim Studieren der Streckenskizze

Carlos Checa beim Studieren der Streckenskizze

Rund läuft die Ducati Panigale zwar noch nicht, kleine Fortschritte sind aber erkennbar. Für das Meeting der Superbike-WM in Silverstone sieht sich Ducati-Star Carlos Checa aber klar im Nachteil.

Carlos Checa ist nicht zu beneiden. 2011 noch gefeierter Weltmeister mit der Ducati 1198R und ein Jahr später noch WM-Vierter mit vier Laufsiegen, dümpelt der Spanier 2013 mit der Panigale im hinteren Feld herum. Nach acht Meetings steht der 40-Jährige mit nur 59 WM-Punkten auf dem 13. Gesamtrang.

Hin und wieder kann Checa aber seine fahrerische Klasse in die Waagschale werfen, zum Beispiel bei seiner Pole-Position auf Phillip Island oder auch sein sechster Startplatz in Moskau war nach einer langen Durststrecke ein Highlight. Für das Meeting in Silverstone reicht dem Ducati-Pilot aber ein Blick auf das Streckenlayout, um Kopfschmerzen zu bekommen.

«Silverstone ist im Vergleich zum Moscow Raceway eine sehr unterschiedliche Piste. Es gibt dort Streckenabschnitte, da ist man voll am Gas – und das bedeutet einen Nachteil für uns», sagt Checa, der in Sachen Top-Speed mit seiner V2-Ducati deutlich hinterherhinkt. «Davon abgesehen fahre ich dort aber sehr gerne und ich hoffe, wir können die positiven Erkenntnisse vom Misano-Test und von Moskau während der Trainings umsetzen. Wir wollen uns steigern und das Projekt weiter nach vorne bringen.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 00:10, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 00:40, Einsfestival
    Doctor Who
  • Di. 19.01., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 01:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 02:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 04:50, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE