Yamaha-Werksteam mit Pata und Rossi: Die Wahrheit

Von Gordon Ritchie
2012 war Pata Hauptsponsor eines Yamaha-Teams in der Supersport-WM

2012 war Pata Hauptsponsor eines Yamaha-Teams in der Supersport-WM

Unbestätigten Meldungen zufolge soll sich Honda-Hauptsponsor Pata nach neuen Möglichkeiten in der Superbike-WM umsehen. Es gibt bereits eine Verbindung zu Yamaha und Valentino Rossi.

Pata-Boss Remo Gobbi verdient sein Geld mit Knabberzeug, in seinen Adern fliesst aber Benzin. Einen grossen Anteil seines Werbebudgets investiert der Italiener im Motorsport: Als Hauptsponsor des Honda Semi-Werkteams in der Superbike- und Supersport-WM sowie in der Superstock-600-EM. Dazu tritt die Marke prominent im European Junior Cup auf. 2015 ist Pata auch offizieller Partner der Superbike-WM.

Den grössten Deal fädelte Gobbi aber 2014 als persönlicher Sponsor von MotoGP-Star Valentino Rossi ein. Pata wirbt mit Logos auf Rossis Lederkombi, viel wichtiger aber mit dem VR46-Logo auf 5 Millionen Chips-Tüten!

Im Rahmen des Superbike-Meetings in Imola sickerte durch, dass sich Gobbi derzeit mit einer Neuordnung seiner Aktivitäten beschäftigt, was im Wesentlichen seine bis einschliesslich 2016 vereinbarten Engagements bei Honda beeinflussen könnte.

Gerüchteweise liebäugelt Gobbi mit einem Wechsel zu Hondas Intimfeind Yamaha, um in der Superbike-WM mit der neuen R1 Erfolge einzufahren. Mit Marco Melandri steht bereits ein hochkarätiger Fahrer fest.

Rossi wird angedichtet, er wolle mit seinem aus der Moto3 bekannten VR46-Team in die Superbike-WM expandieren.

Honda-Manager Carlo Fiorani nimmt die Gerüchte gelassen zur Kenntnis. Gegenüber SPEEDWEEK.com sagte er: «Das ist eine typische Non-Story der italienischen Presse. Der Vertrag zwischen Pata und Honda läuft über zwei Jahre, es gibt keine Hinweise, dass Pata Honda verlassen will.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Miami-GP: Diese neue Formel 1 begeistert die Fans

Mathias Brunner
Der erste Grand Prix von Miami ist ein Erfolg. 240.000 Fans haben sich das Spektakel im Miami International Autodrome gegönnt. Das Wochenende zeigt – die Formel-1-Saison 2022 wird uns noch viel Freude machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 16.05., 21:25, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship 2022
  • Mo.. 16.05., 21:35, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 22:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 8. Rennen: Berlin, Highlights
  • Mo.. 16.05., 22:08, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mo.. 16.05., 22:20, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2022
  • Mo.. 16.05., 23:15, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Mo.. 16.05., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 17.05., 00:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 17.05., 01:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Di.. 17.05., 01:00, ORF Sport+
    Formel E 2022: 7. Rennen: Berlin, Highlights
» zum TV-Programm
3AT