Donington: Tom Sykes (Kawasaki) will ersten Sieg 2015

Von Kay Hettich
Tom Sykes vor Jonathan Rea – so soll es auch in Donington sein

Tom Sykes vor Jonathan Rea – so soll es auch in Donington sein

Wenn nicht in Donington, wo sonst? Tom Sykes will seinen dominierenden Kawasaki-Teamkollegen Jonathan Rea endlich hinter sich lassen.

Donington Park und Tom Sykes, das ist eine einmalige Erfolgsgeschichte. 2013 gelang dem Briten mit dem Gewinn der Superpole sowie einem Doppelsieg und neuem Rundenrekord hier ein perfektes Wochenende, auch 2014 holte der Kawasaki-Pilot in den Rennen die maximale Punktzahl. Die Traditionsrennstrecke im Herzen Englands scheint für Sykes der geeignete Ort zu sein, aus dem Schatten seinen Teamkollegen Jonathan Rea zu treten. In den bisher zehn Superbike-Läufen musste sich Sykes immer hinter seinem Landsmann anstellen.

Aber der Weltmeister von 2013 befindet sich im Aufwind: Zuletzt in Imola holte er zwei zweite Plätze und stellte einen neuen Rundenrekord auf. «Das hatte ich nicht erwartet», gibt Sykes zu. «Wir sind also wieder bei der Musik. Jetzt brauche ich nur noch eine Abstimmung, die es mir erlaubt, solche Zeiten über 20 Runden zu fahren. Es fehlt nicht mehr viel, das betrifft aber mehr die Balance zwischen dem Bike und mir.»

«Wenn wir aber schnell bei den letzten Rennen waren, dann können wir auch schnell in Donington sein», gibt sich der 29-Jährige kämpferisch. «Ich hatte hier in Vergangenheit wirklich gute Ergebnisse, also hoffe ich nach der Steigerung in Imola, nun etwas ähnliches hinzubekommen. Nach dem schwierigen Saisonstart wäre es toll, so ein magisches Gefühl erneut zu spüren.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 06.07., 14:35, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 06.07., 15:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 15:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 15:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 06.07., 15:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 15:35, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Mi.. 06.07., 16:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 06.07., 16:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 16:55, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey 2022
» zum TV-Programm
3AT