Dominic Schmitter (Kawasaki): «Kämpfte um WM-Punkte»

Von Kay Hettich
Superbike-WM
Dominic Schmitter (9) auf Phillip Island

Dominic Schmitter (9) auf Phillip Island

Zwar ohne WM-Punkte, aber mit einer soliden Performance beendete Dominic Schmitter auf Phillip Island sein erstes Rennwochenende in der Superbike-WM.

In beiden Superbike-Rennen auf Phillip Island brauste Dominic Schmitter als 16. über die Ziellinie, im zweiten Lauf lag er zeitweise sogar auf Platz 14 in den Punkterängen. Besonders erfreulich: Obwohl der Schweizer seine Kawasaki Ninja ZX-10R zum ersten Mal in Australien fahren konnte, setzte er den zweifache Superstock-1000-Champion Sylvain Barrier gehörig unter Druck. Während der 21-jährige Schweizer gerade erst von der Supersport-WM aufstieg, fährt der Franzose bereits seine dritte Saison in der Superbike-WM!

«Ich habe den Superbike Fahrstil noch nicht ganz umgesetzt. Man kann die Power erst in bessere Zeiten umsetzen, wenn man es versteht das Bike über das Hinterrad zu lenken und früh aufzustellen», erklärt der Grillini-Pilot. «Im Renntrimm bin ich jetzt weniger als drei Sekunden an den Zeiten der Spitze dran. In Anbetracht der Möglichkeiten sind Ergebnisse zwischen 15 und 18 realistisch. Beim ersten Rennen war ich noch 20 sec von Platz 15 entfernt, beim zweiten Rennen nur noch 5 sec. Ich konnte bis zur vorletzten Runde immer um den Platz 15 kämpfen

Teamchef Andrea Grillini wird mit Schmitter zufrieden sein, der als Rookie an seinem ersten Rennwochenende keinen Sturz selbst verschuldet hat. Auch als er von einem anderen Piloten abgeschossen wurde, liess er sich nicht ins Bockshorn jagen und fuhr die Rennen mit einem gebrochenen Zeh.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.07., 11:20, Sky Sport 2
Formel 2
Sa. 04.07., 11:20, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Österreich 2020
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 11:55, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Österreich 2020
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 13:45, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Sa. 04.07., 14:00, RTL
Formel 1: Freies Training
» zum TV-Programm