Marco Melandri neben Chaz Davies auf Werks-Ducati?

Von Günther Wiesinger
Superbike-WM
Marco Melandri

Marco Melandri

Ein überraschender Transfer könnte alle Prognosen in der Superbike-WM über die Bühne gehen. Marco Melandri ist als Chaz-Davies-Teamkollege bei Ducati im Gespräch.

Dass der 26-jährige Davide Giugliano bei Ducati für die nächste Saison nicht mehr als Werksfahrer in Frage kam, stand seit einiger Zeit fest.

Unter den zahlreichen Nachfolge-Kandidaten hatte sich vor dem Laguna-Seca-Rennen Eugene Laverty als Favorit herauskristallisiert.

Doch jetzt ist durchgesickert: Sponsor Aruba will einen Italiener im Team haben, deshalb kam der Name Marco Melandri ins Spiel.
Der 33-jährige Italiener war Vizeweltmeister in den GP-Klassen 125 und 500 ccm sowie in der Superbike-WM und dazu Weltmeister auf der Aprilia 250-Werksmaschine.

Letztes Jahr hievte ihn Aprilia gegen seinen Willen in die MotoGP-WM, wo er deutlich im Schatten von Alvaró Bautista stand, punktelos blieb und nach dem Assen-GP zuerst durch Testfahrer Michael Laverty und ab Indy von Stefan Bradl ersetzt wurde.

«Ja, Marco Melandri ist ein Kandidat», war am Donnerstag auf dem Sachsenring bei Ducati zu hören.

Eugene Laverty, momentan bei Aspar-Ducati neben Yonny Hernandez unter Vertrag, verhandelt auch mit Aprilia für einen Platz in der Superbike-WM – eventuell im Milwaukee-Team.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 16:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mi. 02.12., 16:25, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 02.12., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 02.12., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 02.12., 17:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mi. 02.12., 19:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Mi. 02.12., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 02.12., 19:30, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 02.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 03.12., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE