TT-Teilnahme der Weltmeister Ellis/Clément bestätigt

Von Helmut Ohner
Todd Ellis und Emmanuelle Clément fahren 2024 die Tourist Trophy auf der Isle of Man

Todd Ellis und Emmanuelle Clément fahren 2024 die Tourist Trophy auf der Isle of Man

2022 und 2023 waren Todd Ellis/Emmanuelle Clément in der Seitenwagen-WM das Maß aller Dinge. Für 2024 stellt sich das Paar mit der Teilnahme an der Tourist Trophy auf der Isle of Man einer neuen Herausforderung.

Nach dem Gewinn der britischen Seitenwagen-Meisterschaft 2020 war für Todd Ellis der Aufstieg in die Weltmeisterschaft der logische Schritt in seiner Karriereplanung. Bereits im Premierenjahr in der obersten Stufe des Dreiradsports lieferte er sich mit Markus Schlosser einen heißen Zweikampf um den Titel, in dem die Entscheidung erst am letzten Rennwochenende zugunsten des Schweizers fiel.

2022 und 2023 stand dann ganz im Zeichen des Briten und seiner französischen Beifahrerin Emmanuelle Clément, die mittlerweile auch im Privatleben seine Partnerin ist. Die Bilanz ihrer dreijährigen Zusammenarbeit kann sich sehen lassen. Insgesamt feierten sie 15 Siege, dazu gab es 23 weitere Podiumsplatzierungen. Auch die britische Meisterschaft wurde in diesen beiden Jahren eine Beute von Ellis/Clément.

Wie von SPPEDWEEK.com bereits vor Wochen angekündigt, liebäugelte Ellis bereits seit Längerem mit einer Teilnahme an den Rennen zur Tourist Trophy auf der Isle of Man. Das Interesse für dieser einzigartiger Veranstaltung entstand nicht zuletzt wohl auch deshalb, weil sein Stiefvater Gary Bryan seit Jahren erfolgreich an der Tourist Trophy teilnimmt und auf unzählige Topergebnisse zurückblicken kann.

Verläuft die Vorbereitung nach Plan, werden Ellis/Clément im kommenden Jahr tatsächlich auf der Glencrutchery Road an der Startlinie Aufstellung nehmen und den über 60 Kilometer langen Snaefell Mountain Course unter die Räder ihres LCR-Gespannes nehmen. Dabei werden sie mit Ben Birchall/Tom Birchall und Tim Reeves/Mark Wilkes auf alte Bekannte aus der Weltmeisterschaft treffen.

«Schon seit einiger Zeit beschäftigt mich der Gedanke an der Teilnahme an der Tourist Trophy. Wegen meines Stiefvaters bin ich bereits seit über 20 Jahren regelmäßig auf der Isle of Man und wurde deshalb in den Bann dieser Veranstaltung gezogen. Zuerst wollte ich allerdings die Weltmeisterschaft gewinnen», erzählt der 29-jährige Brite aus der Grafschaft Lincolnshire, der die TT als Langzeitprojekt betrachtet.

«Ich bin im Vorjahr erstmals auf die Isle of Man gekommen, um Gary zu beizustehen. Auch dieses Jahr war ich zwei Wochen bei der Tourist Trophy als Helferin dabei. Da haben wir mit Dean und Conrad Harrison auch einige Runden abgespult. Die Idee, an diesem einzigartigen Wettbewerb teilzunehmen wurde dadurch immer konkreter», erinnert sich die Französin.

Und weiter: «Es wird mit Sicherheit eine riesige Herausforderung. Ich stehe ja Melanie Farnier sehr nahe. Von 2015 bis 2018 war sie bei der Tourist Trophy im Einsatz und ist die schnellste Beifahrerin bei der TT. Es gibt eine fantastische Gruppe von Leuten um uns herum, von denen ich überzeugt bin, dass sie uns bei unserer Lernphase eine große Unterstützung sein werden.»

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Nachbehandlung mit dem Doktor: Japan

Dr. Helmut Marko
Exklusiv auf SPEEDWEEK.com: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, analysiert den jüngsten Grand Prix. Diesmal: Suzuka, ein fast perfektes Rennen, und warum wir keinen Stress haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 18.04., 00:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen Bol d'Or
  • Do.. 18.04., 00:15, Motorvision TV
    Rally
  • Do.. 18.04., 01:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 18.04., 01:40, SPORT1+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 18.04., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.04., 03:00, Eurosport 2
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Do.. 18.04., 03:05, Motorvision TV
    4x4 - Das Allrad-Magazin
  • Do.. 18.04., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 18.04., 03:55, SPORT1+
    NASCAR Cup Series
  • Do.. 18.04., 04:20, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
5