Formel 1: Reaktion auf Sabotage-Vorwurf

Spät, aber doch: Die Termine der Seitenwagen-WM

Von Helmut Ohner
Zumindest einen provisorischen Terminkalender gibt es nun für die Seitenwagen-WM

Zumindest einen provisorischen Terminkalender gibt es nun für die Seitenwagen-WM

Nach dem Rückzug der Motor Presse Stuttgart als Promotor der Seitenwagen-WM wird die Serie wieder von der FIM, dem Weltverband für den Motorradsport organisiert. Hier ein erster provisorischer Terminkalender.

Die Teams der Seitenwagen-Weltmeisterschaft sind es zu ihrem Leidwesen gewohnt, dass sie lange auf die Veröffentlichung der Termine warten müssen. Nachdem sich die Motor Presse Stuttgart nach nur einem Jahr aus finanziellen Gründen nicht mehr in der Lage sah, die Dreiradserie zu organisieren, springt der Motorradweltverband als Promotor ein.

Jetzt wurde von der die Fédération Internationale de Motocyclisme (FIM) ein erster vorläufiger Rennkalender veröffentlicht, wobei darauf hingewiesen wird, dass es derzeit noch Gespräche mit der Motor Presse Stuttgart über eine mögliche Zusammenarbeit bei drei Veranstaltungen gibt.

Die Termine für die Rennen in Le Mans im Rahmen der Endurance-Weltmeisterschaft, des Sidecar Festivals in der Motorsport Arena Oschersleben und in Estoril dürfen als fix angenommen werden. Bezüglich der Rennen im Rahmen der IDM auf dem Sachsenring, in Most und Assen wartet die FIM noch auf die Bestätigung durch die Motor Presse Stuttgart.

Das sportliche und technische Reglement der Seitenwagen-Weltmeisterschaft wird in Kürze fertiggestellt und veröffentlicht.

Provisorischer Terminkalender
18.04. – 20.04. Le Mans (Frankreich) - bestätigt
04.05. – 05.05. Sachenring (Deutschland)
22.06. – 23.06. Most (Tschechien)
10.08. – 11.08. Assen (Niederlande)
04.10. – 06.10. Oschersleben (Deutschland) - bestätigt
08.11. – 10.11. Estoril (Portugal) - bestätigt

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 21.06., 12:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 21.06., 12:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Fr. 21.06., 13:15, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Fr. 21.06., 13:25, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Fr. 21.06., 14:00, ORF Sport+
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 21.06., 15:15, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Fr. 21.06., 16:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 21.06., 16:45, ORF 1
    Formel 1: Großer Preis von Spanien
  • Fr. 21.06., 17:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 21.06., 17:35, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique
» zum TV-Programm
5