Termine Sidecar Eurocup

Von Andreas Gemeinhardt
Strassen-Gespann-Eurocup
Clark/Hull gewannen 2008 in Frohburg beide Rennen.

Clark/Hull gewannen 2008 in Frohburg beide Rennen.

Der Sidecar Eurocup geht 2009 in seine zehnte Saison. Die Termine sind fix.

Der Sidecar Eurocup versteht sich als Bindeglied zwischen den nationalen Gespann-Meisterschaften Europas und der Seitenwagen-WM. Viele Piloten der heutigen Weltmeisterschaft unternahmen ihre ersten internationalen Gehversuche im Sidecar Eurocup. Von der UEM fallen gelassen, kümmerte sich die Szene seither intern um die Durchführung.

Organisiert wird der Sidecar Eurocup von Eckart Rösinger, der selbst 20 Jahre als Passagier unter anderem von Masato Kumano und Ralph Bonhorst am Start war. Nach einigen Jahren als Co-Kommentator bei Eurosport greift er seit 2003 als Pilot eines F2-Gespanns wieder selbst aktiv in das Geschehen ein.

In der letzten Februarwoche veröffentlichte Rösinger die Termine für das Jahr 2009. «Der Saisonauftakt ist am 19.Juli im schottischen East Fortune», berichtet Rösinger. «Eine kleine, aber sehr schnelle Strecke. Etwas für richtige Männer. Danach folgt Oschersleben. Diese Strecke ist speziell bei den englischen Teams sehr beliebt.»

Die dritte Station ist Anglesey, ein idyllisch gelegenes Areal an der Westküste Englands. Das Saisonfinale findet traditionsgemäss auf dem Frohburger Dreieck statt. «Es ist eines der letzten richtigen Strassenrennen», meint Rösinger. «Auf der 4,8 Kilometer langen Naturrennstrecke erwarten wir wieder maximale Teilnehmerzahlen.»

An jedem Rennwochenende gibt es mit dem Sprint und dem Hauptrennen zwei Wertungsläufe. Ausgeschrieben ist der Sidecar Eurocup für alle Formel 1- und Formel 2-Gespanne. Die Wertung folgt getrennt in zwei Klassen nach F1-Reglement und in der F2-Challenge. Und in dieser sind Rösinger/Born die Titelverteidiger.


Sidecar Eurocup und F2-Challenge - Termine 2009

19.7.2009 - East Fortune / Grossbritannien
16.8.2009 - Oschersleben / Deutschland
20.9.2009 - Anglesey / Wales
27.9.2009 - Frohburg / Deutschland

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 27.07., 18:30, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship 2021
  • Di.. 27.07., 19:00, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 27.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 27.07., 19:30, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Di.. 27.07., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 27.07., 21:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 27.07., 21:50, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Di.. 27.07., 22:40, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di.. 27.07., 23:55, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 28.07., 00:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm
4DE