Schweden: Lindgren Meister, Aspgren erhält Wildcard

Von Manuel Wüst
Champion Fredrik Lindgren (vorne)

Champion Fredrik Lindgren (vorne)

Fredrik Lindgren wurde seiner Favoritenrolle gerecht und zum zweiten Mal Schwedischer Speedway-Meister. Da er fix im Grand Prix fährt, bekommt Vizemeister Pontus Aspgren die Wildcard für den Malilla-GP.

Mitte August wird in Malilla ein Speedway-GP ausgetragen, an gleicher Stelle fand das Finale der Schwedischen Meisterschaft statt. Als besonderen Anreiz wurde dem Champion die Wildcard für den Grand Prix zugesichert. Mit Fredrik Lindgren, der seit seinem Titelgewinn 2018 nicht mehr an der Schwedischen Meisterschaft teilgenommen hatte, und Oliver Berntzon standen zwei Fahrer im Line-up, die als permanente GP-Fahrer für die Wildcard nicht in Frage kamen.

Im ersten Durchgang konnten die GP-Fahrer Lindgren und Berntzon sowie Titelverteidiger Jacob Thorssell und Pontus Aspgren gewinnen. Für Thorssell, der 2019 und 2020 Schwedischer Meister wurde und den Hattrick anstrebte, war das Rennen nach einem Sturz im achten Lauf vorbei.

Lindgren, Aspgren und Berntzon standen nach Abschluss der 20 Vorläufe als die drei Punktbesten direkt im Finale, während sich Kim Nilsson über den Hoffnungslauf der Fahrer, die auf den Plätzen 4 bis 7 lagen, qualifizieren musste.

Im Finale siegte Lindgren vor Aspgren und Berntzon, während Nilsson Letzter und somit Gesamtvierter wurde. Für Lingren bedeutet der Sieg in Malilla die insgesamt siebte Medaille bei der Schwedischen Meisterschaft und den zweiten Titel. Vizemeister Aspgren bekommt die Wildcard und darf sich auf seinen Einsatz im Malilla-GP freuen.

Ergebnisse Schwedische Speedway-Meisterschaft Malilla:

1. Fredrik Lindgren, 14 Punkte
2. Pontus Aspgren, 13
3. Oliver Berntzon, 13
4. Kim Nilsson, 12
5. Philip Hellström-Bängs, 11
6. Joel Andersson, 8
7. Victor Palovaara, 7
8. Ludvig Lindgren, 7
9. Mathias Thörnblom, 6
10. Gustav Grahn, 5
11. Peter Ljung, 5
12. Alexander Woentin, 5
13. Filip Hjemland, 4
14. Jacob Thorssell, 3
15. Linus Eklöf, 3
16. Daniel Henderson, 3
17. Casper Henriksson, 1
18. Joel Kling, 1

Hoffnungslauf: 1. Kim Nilsson, 2. Philip Hellström-Bängs, 3. Joel Andersson, 4. Victor Palovaara

Finale: 1. Fredrik Lindgren, 2. Pontus Aspgren, 3. Oliver Berntzon, 4. Kim Nilsson

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Grosser verlässt die GP-Bühne

Mathias Brunner
Ende Juli 2022 stand fest: Sebastian Vettel wird seine Formel-1-Karriere beenden. Nun hat er in Abu Dhabi seinen letzten Grand Prix bestritten. Die Königsklasse verliert einen Mann mit Rückgrat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 01.12., 00:30, Eurosport 2
    Motorsport: Extreme E
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:08, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
  • Do.. 01.12., 06:13, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
7