Starke Leistung: Norick Blödorn ist im U19-EM-Finale

Von Manuel Wüst
Speedway-U19-EM
Norick Blödorn freute sich über den Finaleinzug

Norick Blödorn freute sich über den Finaleinzug

Norick Blödorn hat sich seinen Platz in der Speedway-U19-EM gesichert: Als einziger Deutscher überstand das Talent die Qualifikationsrunden für das Finale, das am 7. August im lettischen Riga steigt.

Nachdem Ende Mai Ben Ernst und Erik Bachhuber im ungarischen Nagyhalasz die Qualifikation für das Finale verpasst hatten, traten mit Norick Blödorn, Tom Finger und Maximilian Troidl im tschechischen Divisov drei weitere Deutsche an, um einen Platz zu erobern.

Während Finger, der in nur einem Lauf mit einem zweiten Platz punkten konnte, und Troidl, der insgesamt auf fünf Punkte kam, chancenlos waren, fuhr Blödorn von Beginn an auf Finalkurs.

Mit einem Laufsieg über den späteren Sieger Bartlomiej Kowalski startete Blödorn exzellent ins Rennen und hatte bereits nach drei Durchgängen acht Punkte auf dem Konto. Spannend wurde es für ihn erst, als er im vierten Durchgang hinter dem Briten Jordan Palin und dem Tschechen Daniel Klima als Dritter ins Ziel kam. Mit einem zweiten Rang im fünften Durchgang konnte Blödorn sein Konto auf elf Punkte erhöhen und sich so den fünften Gesamtrang und das Finalticket sichern.

Neben Finger und Troidl schied auch der Österreicher Robert Kössler aus, der auf vier Punkte kam.

Sieger des Rennens wurde Kowalski, der lediglich Blödorn unterlag. Auf den Rängen 2 bis 4 platzierten sich mit Drew Kemp, Leon Flint und Jordan Palin drei Briten, womit Großbritannien im Finale wie Polen und Dänemark je drei Fahrer stellt.

Ergebnisse Speedway-U19-EM, Qualirunde 3, Divisov/CZ:

Qualifiziert für das Finale:
1. Bartlomiej Kowalski (PL), 14 Punkte
2. Drew Kemp (GB), 13
3. Leon Flint (GB), 12+3
4. Jordan Palin (GB), 12+2
5. Norick Blödorn (D), 11

Ausgeschieden:
6. Sebastian Szostak (PL), 10
7. Daniel Klima (CZ), 9
8. Artioms Juhno (LV), 8
9. Ricards Ansviesulis (LV), 7
10. Nathan Ablitt (GB), 6
11. Maximilian Troidl (D), 5
12. Denis Zielinski (PL), 4
13. Robert Kössler (A), 4
14. Jakub Exler (CZ), 3
15. Tom Finger (D), 2
16. Daniel Silhan (CZ), 0

Line-up für das Finale am 7. August in Riga/LV:

Bartlomiej Kowalski (PL)
Drew Kemp (GB)
Leon Flint (GB)
Jordan Palin (GB)
Norick Blödorn (D)
Ernests Matjusonoks (LV)
Mateusz Cierniak (PL)
Karol Zupinski (PL)
Petr Chlupac (CZ)
Francis Gusts (LV)
Philip Hellström-Bängs (S)
Marcus Birkemose (DK)
Emil Breum (DK)
Mathiar Pollestad (N)
Espen Sola (N)
Esben Hjerrild (DK)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 03.08., 12:55, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di.. 03.08., 13:10, Motorvision TV
    High Octane
  • Di.. 03.08., 13:40, Spiegel TV Wissen
    Auto Motor Party
  • Di.. 03.08., 13:40, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di.. 03.08., 14:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di.. 03.08., 14:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di.. 03.08., 15:00, RTL
    Die Superhändler - 4 Räume, 1 Deal
  • Di.. 03.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 03.08., 16:15, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 03.08., 16:40, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
» zum TV-Programm
3DE