Martin Smolinski: In Doppelfunktion in Italien

Von Manuel Wüst
Martin Smolinski in der heimischen Werkstatt

Martin Smolinski in der heimischen Werkstatt

In der kommenden Wochenende ist die Winterpause für Martin Smolinski bereits vorbei. Die Saison 2024 startet für ihn mit einem Trainingslager in Lonigo. Hier liegt sein Fokus erstmal auf der Jugendarbeit.

Während es in den deutschen Faschingshochburgen in den kommenden Tagen hoch hergehen wird, steckt Martin Smolinski in den letzten Zügen zur Vorbereitung auf den Saisonstart in Italien. In der heimischen Werkstatt in Olching werden die letzten Handgriffe an den Speedwaybikes erledigt, ehe es nächste Woche ins italienische Lonigo geht.

Mit dem MSC Abensberg startet Smolinski in ein Trainingslager, bei dem die Jugend- und Nachwuchsarbeit voll im Mittelpunkt stehen wird. «Ich werde in den drei Tagen des Camps als Trainer und Instruktor für die Nachwuchsfahrer im Einsatz sein», blickt Martin auf das Trainingslager in Lonigo voraus, «wir haben ein gutes Programm für die jungen Fahrer und ich freue mich darauf, meine Erfahrungen weiter zu geben.»

Ob der Olchinger an diesen drei Tagen auch selbst aufs Bike steigen wird, ist noch offen. Sicher ist dagegen, dass er es im Anschluss an das Trainingslager des MSC Abensberg machen wird. Smolinski: «Dann steht ein mehrtägiges Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft auf dem Programm, da werde ich als Fahrer mit dabei sein und spätestens dann meine ersten Runden in diesem Jahr drehen. Ich freue mich drauf.»

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Schon gesehen?

Siehe auch

This article is also available in english.

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Happy Birthday, Marc Márquez!

Werner Jessner
Mit 31 Jahren startet der achtfache Weltmeister in den Herbst seiner Karriere. Möge er uns noch lange erhalten bleiben. Die MotoGP wäre sehr viel ärmer ohne ihn.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 22.02., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Do.. 22.02., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Do.. 22.02., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.02., 21:20, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 22.02., 21:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 22.02., 21:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 22.02., 23:10, Motorvision TV
    Racing Files
  • Do.. 22.02., 23:40, Motorvision TV
    Goodwood
  • Do.. 22.02., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 23.02., 00:00, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
» zum TV-Programm
33