Max Dilger: Promoter ist zufrieden mit ihm

Von Manuel Wüst
Speedway
Heute Samstag ist Max Dilger in Herxheim zu sehen

Heute Samstag ist Max Dilger in Herxheim zu sehen

Mit guten Ergebnissen im Rücken kehrte Max Dilger von seinem ersten Rennaufenthalt in der Britischen Liga für seinen Ligaclub Redcar in den Schwarzwald zurück.

Drei Rennen absolvierte Dilger in der vergangenen Woche auf der britischen Insel, bei den Heimrennen wusste er zu überzeugen. «Ich bin gut auf der Bahn zurechtgekommen und konnte bei beiden Heimrennen eine gute Punktausbeute einfahren», berichtete der Badener.

Einziger Wermutstropfen stellt das Auswärtsrennen in Newcastle dar, bei dem Dilger nur zwei Punkte holte. «Die Bahn in Newcastle ist sehr schwer zu fahren. Sie ist sehr eng und hat extrem enge Kurven. Das Ergebnis war dann nicht gut, jedoch ist mein Promoter in Redcar mit den bisher gezeigten Leistungen, speziell in den Heimrennen, mit mir zufrieden», so Dilger.

Mittwochmorgen flog Dilger für die nächsten beiden Rennen nach England. Am Donnerstag tritt er mit den Bears auf heimischem Geläuf gegen Scunthorpe an. Am Samstag sind die Bears dann an der Westküste in Workington gefordert.

Am vergangenen Wochenende nutzte Dilger die Möglichkeit, beim Speedstart in Berghaupten seine Motorräder und einen neuen Motor für die Rennen auf dem europäischen Kontinent vorzubereiten: «Ich war mit den Tests weitgehend zufrieden. Der neue Motor ist absolut super gelaufen.»

Wie Weltmeister Greg Hancock seine Form einschätzt, und wie es um einen Grand Prix in den USA bestellt ist, lesen Sie in Ausgabe 15 der Wochenzeitschrift SPEEDWEEK. Seit 27. März für 2,20 Euro / Fr. 3.80 im Handel!

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 09.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Do. 09.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 09.07., 20:15, ServusTV Österreich
P.M. Wissen
Do. 09.07., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 20:55, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 21:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Do. 09.07., 21:45, Hamburg 1
car port
Do. 09.07., 22:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 09.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Do. 09.07., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm