MotoGP: Doppel-Sensation bei KTM

Best-Pairs: Die USA werden Deutschland vorgezogen

Von Ivo Schützbach
Das polnische Duo Gollob (vorne) und Hampel

Das polnische Duo Gollob (vorne) und Hampel

Australien, Polen, Dänemark, Schweden, Russland und Tschechien waren bereits für die wiederbelebte Speedway-Paar-WM gesetzt. Das Siebte Team sind die USA!

Von 1970 bis 1993 gab es die Speedway-Paar-WM. One Sport Media, Rechteinhaber der Speedway-EM, belebt diesen ehrwürdigen Wettbewerb nun wieder. Austragungsort ist am 8. Juni 2013 die grandiose Arena im polnischen Thorn (Torun). WM-Status hat das Rennen (noch) nicht.

Gesetzt sind die Paare aus folgenden sieben Ländern, in Klammern die bereits bestätigten Fahrer: Australien (Chris Holder, Darcy Ward), Polen (Tomasz Gollob, Jarek Hampel), Dänemark (Nicki Pedersen), Schweden (Andreas Jonsson, Antonio Lindbäck), Russland (Emil Sayfutdinov, Grigorij Laguta), Tschechien (Lukas Dryml, Ales Dryml) und die USA (Greg Hancock). Nachdem der britische Verband entgegen dem Interesse der eigenen Fahrer mitteilte, dass es kein britisches Paar geben wird, und Länder wie Deutschland, Slowenien, Ukraine oder Lettland keinen prestigeträchtigen Fahrer haben, war absehbar, dass die USA mit Aushängeschild Greg Hancock den Zuschlag als siebtes Team bekommen.

Die noch ausstehenden Fahrer sowie die jeweiligen Reservisten der sieben Teams sollen in den nächsten Tagen benannt werden. Zum Dreamteam Hancock/Hamill wird es nicht kommen, da Billy Hamill inzwischen Teammanager der USA ist.

Sportsender Eurosport wird das mit kolportierten 80.000 Euro Preisgeld dotierte Rennen in über 70 Ländern live übertragen, darunter auch Deutschland.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 13.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 14.06., 00:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr. 14.06., 00:45, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr. 14.06., 01:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr. 14.06., 02:15, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Fr. 14.06., 03:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr. 14.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 14.06., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 14.06., 05:30, Motorvision TV
    Bike World
  • Fr. 14.06., 05:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
10