SGP-Qualifikationen: Fienhage und Bachhuber raus

Von Manuel Wüst
Erik Bachhuber

Erik Bachhuber

Bei den Qualifikationsrunden 3 und 4 der Speedway-Weltmeisterschaft in Ungarn und der Slowakei scheiterten Lukas Fienhage und Erik Bachhuber. Als einziger Deutscher wird Kai Huckenbeck im GP-Challenge dabei sein.

Kai Huckenbeck hat mit seinem Podestplatz am Pfingstmontag in Abensberg als einziger Deutscher eine der vier Qualifikationsrunden für den Einzug in den Grand-Prix-Challenge am 20. August in Glasgow überstanden.

Erik Bachhuber, der für Michael Härtel bei der Qualifikationsrunde in Zarnovica einsprang, konnte als U21-Fahrer im mit drei GP-Fahrern gespickten Line-up einen Punkt einfahren, wurde 16. und damit Letzter.

Lukas Fienhage war in Nagyhalasz in Ungarn am Start. Mit einem dritten Platz startete der Norddeutsche ins Rennen, nach zwei letzten Rängen waren die Chancen auf eine vordere Platzierung dahin. Mit einem zweiten und dritten Platz konnte Fienhage in den letzten Durchgängen punkten und das Rennen mit vier Zählern auf dem 12. Platz abschließen.

Auf dem Siegerpodest in Zarnovica standen mit Martin Vaculik, Daniel Bewley und Robert Lambert drei aktuelle GP-Piloten, als Vierter qualifizierte sich der Däne Rasmus Jensen.

In Nagyhalasz gewann der Pole Dominik Kubera, der erst kürzlich in Stralsund gewonnen hat und im vergangenen Jahr bei den Grands Prix in Lublin als Wildcard zu überzeugen wusste. Oliver Berntzon, David Bellego und Vaclav Millik kamen ebenfalls weiter.

Ergebnisse SGP-Qualifikationen:

Nagyhalasz/H:
Qualifiziert für den Challenge:
1. Dominik Kubera (PL), 13+3 Punkte, 2. Oliver Berntzon (S), 13+2, 3. David Bellego (F), 12+3, 4. Vaclav Milik (CZ), 12+2. – Ausgeschieden: 5. Brady Kurtz (AUS), 11, 6. Patrick Hansen (DK), 6 7. Nick Skorja (SLO), 9, 8. Chris Harris (GB), 8, 9. Marko Lewiszyn (UA), 8, 10. Jewgenijs Kostigows (LV), 7, 11. Paco Castagna (I), 7, 12. Lukas Fienhage (D), 4, 13. Fernando Garcia (RA), 3, 14. Christian Zubilaga (RA), 2, 15. Dennis Fazekas (H), 1, 16. Mark Barany (H), 0, 17. Richard Fuzesi (RO), 0.

Zarnovica/SK:
Qualifiziert für den Challenge:
1. Martin Vaculik (SK), 14 Punkte, 2. Daniel Bewley (GB), 13+3, 3. Robert Lambert (GB), 13+2, 4. Rasmus Jensen (DK), 12. – Ausgeschieden: 5. Peter Ljung (S), 11, 6. Luke Becker (USA), 10, 7. Dimitri Bergé (F), 9, 8. Jan Kvech (CZ), 7, 9. Jacob Thorssell (S), 7, 10. Eduard Krcmar (CZ), 6, 11. Matic Ivacic (SLO), 5, 12. Daniil Kolodinski (LV), 5, 13. Tero Aarnio (FIN), 3, 14. Max Ruml (USA), 2, 15. Daniele Tesari (I), 2, 16. Erik Bachhuber (D), 1.

Qualifizierte Fahrer für den SGP-Challenge in Glasgow/GB:

Max Fricke, Jack Holder, Rohan Tungate (AUS)
Dominik Kubera, Szymon Wozniak (PL)
Robert Lambert, Daniel Bewley (GB)
Oliver Berntzon, Kim Nilsson (S)
Rasmus Jensen, Anders Thomsen (DK)
David Bellego (F)
Vaclav Millik (CZ)
Martin Vaculik (SK)
Kai Huckenbeck (D)
Andzejs Lebedevs (LV)

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 27.06., 11:30, Motorvision TV
    Classic
  • Mo.. 27.06., 12:00, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mo.. 27.06., 13:25, Motorvision TV
    On Tour
  • Mo.. 27.06., 14:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 27.06., 15:00, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rally Championship
  • Mo.. 27.06., 15:20, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mo.. 27.06., 15:50, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series 2019
  • Mo.. 27.06., 16:45, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2022
  • Mo.. 27.06., 17:15, Motorvision TV
    Tour European Rally 2022
  • Mo.. 27.06., 17:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic 2021
» zum TV-Programm
4AT