Magny-Cours, Superpole: Desaster für Philipp Öttl

Von Kay Hettich
Supersport-WM
Die feuchte Piste behagte Philipp Öttl nicht

Die feuchte Piste behagte Philipp Öttl nicht

Beim Meeting der Supersport-WM 2020 in Magny-Cours holte sich Kyle Smith (Yamaha) die Pole-Position. Abgeschlagen qualifizierten sich Philipp Öttl und Patrick Hobelsberger nur auf hintere Startplätze.

Das Superpole-Format der Supersport-WM entspricht dem der Superbike-Kategorie. In der 25-minütigen Session verwenden die Piloten normale Rennreifen. Bei den immer noch feuchten Bedingungen kamen profilierte Reifen zum Einsatz.

In den nassen Trainings dominierte Kyle Smith, der bei GMT94 Yamaha den verletzten Jules Cluzel ersetzt. Der Brite führte die Superpole auch in der Anfangsphase souverän an, bis auch Manuel Gonzalez (Kawasaki) mit einer zwischenzeitlichen Bestzeit von 1:51,720 min Ambitionen auf die Superpole anmeldete.

Übrigens: Das Yamaha-Team WRP Wepol setzt in Magny-Cours neben Danny Webb eine zweite R6 mit dem ehemaligen GP-Fahrer Karel Hanika ein.

Die Streckenverhältnisse wurden mit jeder gefahrenen Runde immer besser, so auch die Rundenzeiten. Zehn Minuten vor dem Ende führte Isaac Vinales in 1:51,180 min die Zeitenliste an, dann unterbot Smith den Spanier zuerst um 0,9 sec an, um seinen Vorsprung nur eine Runde später in 1:49,927 min auf 1,2 sec auszubauen.

Weit von den besten Zeiten entfernt: Der bereits als Weltmeister feststehende Andrea Locatelli (+2,9 sec/Yamaha) und Philipp Öttl (+4,9 sec/Kawasaki).

In den letzten fünf Minuten steigerte sich Smith weiter deutlich und sicherte sich in 1:49,318 min die Pole-Position. Den zweiten Startplatz holte sich Lokalmatador Lucas Mahias (Kawasaki). Die erste Startreihe komplettiert Supersport-300-Weltmeister Manuel Gonzalez (Kawasaki).

Locatelli fuhr in der finalen Phase noch auf Startplatz 4 nach vorne. Ebenfalls aus Reihe 2 starten Raffaele De Rosa (MV Agusta) und Galang Hendra Pratama (Yamaha).

Für die deutschsprachigen Teilnehmer war die Superpole in Magny-Cours ein Desaster: Öttl büßte auf der für ihn neuen Rennstrecke 3,9 sec ein und landete abgeschlagen auf Startplatz 18. Für Honda-Pilot Patrick Hobelsberger blieb mit 6,5 sec Rückstand nur die 25. Position.


Ergebnis Supersport-WM, Magny-Cours, Superpole
Pos Fahrer Motorrad Zeit Diff
1. Kyle Smith Yamaha 1:49,318 min
2. Lucas Mahias Kawasaki 1:49,467 + 0,149 sec
3. Manuel Gonzalez Kawasaki 1:50,064 + 0,746
4. Andrea Locatelli Yamaha 1:50,281 + 0,963
5. Raffaele De Rosa MV Agusta 1:50,577 + 1,259
6. Galang Hendra Pratama Yamaha 1:50,581 + 1,263
7. Karel Hanika Yamaha 1:50,671 + 1,353
8. Corentin Perolari Yamaha 1:50,861 + 1,543
9. Isaac Vinales Yamaha 1:50,918 + 1,600
10. Danny Webb Yamaha 1:51,377 + 2,059
11. Glenn van Straalen Yamaha 1:51,689 + 2,371
12. Hikari Okubo Honda 1:51,692 + 2,374
13. Kevin Manfredi Yamaha 1:52,054 + 2,736
14. Andy Verdoia Yamaha 1:52,322 + 3,004
15. Steven Odendaal Yamaha 1:52,837 + 3,519
16. Hannes Soomer Yamaha 1:52,882 + 3,564
17. Peter Sebestyen Yamaha 1:52,893 + 3,575
18. Philipp Oettl Kawasaki 1:53,313 + 3,995
19. Alejandro Ruiz Yamaha 1:53,576 + 4,258
20. Loris Cresson Yamaha 1:53,674 + 4,356
21. Federico Fuligni MV Agusta 1:53,744 + 4,426
22. Can Oncu Kawasaki 1:53,845 + 4,527
23. Axel Bassani Yamaha 1:53,924 + 4,606
24. Stephane Frossard Yamaha 1:54,181 + 4,863
25. Patrick Hobelsberger Honda 1:55,895 + 6,577
NQ Luigi Montella Yamaha 1:58,851 + 9,533

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 22.10., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 22.10., 19:20, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Do. 22.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 22.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Do. 22.10., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 22.10., 21:00, Sky Sport 2
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Do. 22.10., 21:20, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport 1
    Warm Up
  • Do. 22.10., 21:30, Sky Sport HD
    Warm Up
» zum TV-Programm
6DE