BMW will den Superstock-1000-Titel verteidigen

Von Peter Fuchs
Superstock 1000
Sylvain Barrier (li.) und Greg Gildenhuys

Sylvain Barrier (li.) und Greg Gildenhuys

Nach dem Titelgewinn im Superstock-1000-Cup 2012 wäre Sylvain Barrier gerne in die Superbike-WM aufgestiegen. Weil er keinen Platz fand, hängt er bei BMW eine weitere Saison ran.

BMW Motorrad setzt 2013 sein erfolgreiches Engagement im Superstock-1000-Cup fort, in dem die Mannschaft 2010 (Ayrton Badovini) und 2012 den Titelgewinn gefeiert hat. Meister Sylvain Barrier (F) geht in seine dritte Saison mit der Mannschaft, sein neuer Teamkollege wird Greg Gildenhuys (ZA), der zuletzt dreimal in Folge Südafrikanischer Superbike-Meister wurde.

Die klare Zielsetzung von BMW lautet Titelverteidigung. «Wir wissen, dass die Titelverteidigung in dieser eng umkämpften Meisterschaft eine schwierige Aufgabe ist. Doch ich bin zuversichtlich, dass wir dieses Ziel mit dem Gesamtpaket, welches wir bei BMW Motorrad haben, erreichen können», sagte Sylvain Barrier.

Sein neuer Teamkollege Greg Gildenhuys ergänzte: «Ich freue mich schon auf dieses nächste Kapitel in meiner Karriere. Ich danke BMW Motorrad für diese Chance, auf der internationalen Bühne zu fahren, und ich möchte das in mich gesetzte Vertrauen mit guten Ergebnissen zurückzahlen.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Mi. 08.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 08.07., 21:10, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mi. 08.07., 21:15, ServusTV
P.M. Wissen
Mi. 08.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Mi. 08.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 3
Mi. 08.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 08.07., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm