Donington: BMW-Sieg und Punkte für Julian Puffe

Von Kay Hettich
Superstock 1000
Julian Puffe begeistert sein Team mit Platz 12 in Donington Park

Julian Puffe begeistert sein Team mit Platz 12 in Donington Park

Mit dem zweiten Saisonsieg in Donington Park durch Raffaele De Rosa übernimmt BMW die Führung im Superstock-1000-Cup 2016. Julian Puffe überzeugt als Zwölfter und holt seine ersten Cup-Punkte.

Im Qualifying schnappte sich Assen-Sieger Raffaele De Rosa (BMW) die Poleposition, Roberto Tamburini (Aprilia) und Leandro Mercado (Ducati) komplettierten die erste Startreihe. Als Vierter glänzte Niccolò Canepa, der bei Pata Yamaha den verletzten Ricardo Russo ersetzt.

Und der Polesetter drückte dem Rennen sofort seinen Stempel auf: Althea-Pilot De Rosa übernahm sofort die führende Position und machte sich auf und davon. Nach 15 Runden kreuzte der Italiener mit 3,5 sec als Sieger die Ziellinie. Mit dem Sieg übernimmt der BMW-Pilot auch die Führung im Gesamtklassement.

Auf Platz 2 fuhr Ducati-Pilot Leandro Mercado ins Ziel, der vor Donington punktgleich mit De Rosa den Superstock-1000-Cup anführte. Das Podium komplettiert Niccolò Canepa (Yamaha)

Julian Puffe ging nach Testfahrten in Zolder und auf dem Nürburgring zuversichtlich in das Rennwochenende in Donington, im Qualifying folgte mit Startplatz 24 jedoch die Ernüchterung. Doch Puffe liess sich nicht entmutigen und fuhr ein starkes Rennen auf Platz 12 ins Ziel. Es sind die ersten Cup-Punkte des Kawasaki-Piloten in der Saison 2016.

Für Tripple-M-Ducati-Pilot Marc Moser reichte es im Qualifying mit 2,9 sec Rückstand nur zu Startplatz 27, das Rennen endete für den Frankfurter auf Platz 21.

Ein engagiertes Rennen fuhr Toni Finsterbusch – bis er seine Kawasaki in der Schikane verlor und stürzte.

So lief das Rennen:

Start: De Rosa vor Mercado, Calia, Rinanldi, Tamburini und Canepa. Puffe 16., Finsterbusch 25. Moser 28. Im hinteren Feld stürzen drei Piloten

Runde 1: De Rosa vor Mercado und Rinaldi, dann Calia, Canepa und Black. Puffe P16, Finsterbusch P25, Moser P29.

Runde 2: Sturz Finsterbusch – und fünf weitere Ausfälle! Guarnoni wird ins Medical Center transportiert

Runde 3: De Rosa um eine Sekunde vor Mercado und Rinaldi. Canepa Vierter. Puffe in den Punkten

Runde 5: De Rosa setzt sich weiter ab, die beiden Aruba-Ducati-Piloten schon fast 2 sec zurück. Puffe hält P15, Moser nur 27.

Runde 8: BMW-Pilot De Rosa ist eine Klasse für sich und führt bereits um 2,7 sec vor Mercado und Rinaldi. Canepa (4.) 4,5 sec zurück. Puffe auf P13!

Runde 10: De Rosa um 4 sec vor Mercado. Canepa hat zu den Ducati aufgeschlossen und schnappt sich Platz 3 von Rinaldi. Durchfahrtstrafe Fabio Massei

Runde 12: De Rosa, Mercado und Canepa mit identischen Rundenzeiten. Calia vorbei an Rinaldi auf P4. Puffe jetzt 12., Moser P23.

Runde 15: De Rosa gewinnt souverän vor Mercado und Canepa. Calia sicher Platz 4 vor Tamburini und Rinaldi. Doch Tamburini erhält eine Zeitstrafe und wird um zwei Positionen zurückgestuft. Superstock-600-EM Champion Razgatlioglu wird dadurch Sechster. Puffe toller Zwölfter, Moser 21.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 29.11., 22:00, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • So. 29.11., 22:05, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • So. 29.11., 22:50, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Mo. 30.11., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2005: Großer Preis von Japan
  • Mo. 30.11., 02:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mo. 30.11., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
» zum TV-Programm
7DE