Marco Nekvasil darf WM-Luft schnuppern

Von Ivo Schützbach
Superstock-600-EM
Marco Nekvasil und Manou Antweiler

Marco Nekvasil und Manou Antweiler

Im Yamaha R6 Cup gehört der Österreicher Marco Nekvasil zu den Spitzenpiloten. Auf dem Nürburgring darf er sich erstmals auf internationalem Parket zeigen.

Teamchef Günther Knobloch hat für den 15-Jährigen eine Wildcard für die Superstock-600-EM auf dem Nürburgring am kommenden Wochenende erhalten. Heute testet Nekvasil in Oschersleben, um sich auf die speziellen Pirelli-Reifen einzuschiessen.

Obwohl Marco derzeit Zweiter im Yamaha-Cup ist und dieses Jahr bereits zwei Rennen gewonnen hat, lässt sich Knobloch zu keiner Einschätzung hinreissen. «Sein fahrerisches Niveau ist hoch», meint der Boss des Teams Gerin-SKM. «Aber es wird sein erster internationaler Auftritt. Das wird spannend, Marco freut sich darauf.»

Längst haben sich die Superstock-Klassen zu einem guten Nachwuchs-Pool für die Supersport- und Superbike-WM entwickelt. «Einziger Nachteil ist, dass die Jungs so wenig Fahrzeit haben», meint Knobloch. «Hauptvorteil der IDM sind zwei Rennen an einem Wochenende und deutlich mehr Trainingszeit. Die Superstock-Klassen bieten sportlich gute Rennen auf hohem Niveau.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 19.01., 00:05, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 00:10, OKTO
    Mulatschag
  • Di. 19.01., 00:40, Einsfestival
    Doctor Who
  • Di. 19.01., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 01:35, Motorvision TV
    Car History
  • Di. 19.01., 01:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 02:45, Hamburg 1
    car port
  • Di. 19.01., 02:50, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 03:45, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Di. 19.01., 04:50, Sky Sport 2
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE