MotoGP: GASGAS-Aus als Befreiungsschlag?

Zaiser fährt BMW-Boxer-Cup

Von Katja Müller
Chris Zaiser fährt wieder auf heimischen Boden

Chris Zaiser fährt wieder auf heimischen Boden

Nach dem verpatzten Start in der Langstrecken-WM geht Christian Zaiser am 15./16. Mai beim 7. Internationalen Rupert-Hollaus-Gedächtnis-Rennen auf dem Salzburgring an den Start.

Beim WM-Lauf im französischen Le Mans musste Zaiser seine Suzuki bereits nach einer Runde an der Box abstellen. «Die Bremse war defekt», so Zaiser nach dem Rennen. «Zugegeben, es war schon ein Schock, in der ersten Runde unverhofft ohne Bremse dazustehen, es war Riesenglück, dass ich mich nicht verletzt habe und vor allem, dass ich dadurch nicht die Fahrer vor mir von der Strecke geräumt habe. Alles in allem ein eher enttäuschendes Wochenende für uns. Mal sehen, wie sich die Sache jetzt weiterentwickelt und ob die Technik in den Griff zu kriegen ist. Ich hab einen Schlussstrich unter dieses Wochenende gezogen und freu mich auf meinen Einsatz auf dem Salzburgring.»

Der gebürtige Waldviertler startet das erste Mal nach langer Pause wieder auf heimischem Boden im Rahmen des 7. Internationalen Rupert-Hollaus-Gedächtnis-Rennens, das zum Europa-Classic-Grand-Prix zählt und ganz im Zeichen von BMW steht. Veranstaltungs-Schirmherr Wolfgang Stropek stellt Zaiser einen BMW HP 2 zur Verfügung, mit der er im BMW-Boxer-Cup an den Start gehen wird. Der 37-jährige Österreicher stellt ausserdem seine Ducati 848R und seine Honda 1000RR zu Schau. «Einfach ein geniales Wochenende, wo für jeden etwas dabei ist!» freut sich Zaiser.

Weitere Infos zu diesem Event, welcher am 15./16. Mai stattfindet, gibt’s auf www.chriszaiser.com sowie www.igfc.at

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: Kanada-Sieg nur dank Max Verstappen

Von Dr. Helmut Marko
​Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com den Kanada-GP. Er äussert sich zu den überragenden Qualitäten von Max Verstappen, zur harten Strafe für Pérez und zu den Red Bull-Junioren.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 19.06., 12:45, Motorvision TV
    Bike World
  • Mi. 19.06., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 19.06., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 19.06., 13:40, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi. 19.06., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 19.06., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi. 19.06., 15:35, Motorvision TV
    Superbike: Australian Championship
  • Mi. 19.06., 16:00, Eurosport 2
    Speedway: FIM Grand Prix
  • Mi. 19.06., 16:35, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mi. 19.06., 17:00, Motorvision TV
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
10