Pascal Grosjean ist tödlich verunglückt

Von Andreas Gemeinhardt
Strassensport Sonstiges
Pascal Grosjean

Pascal Grosjean

Der 39-jährige Schweizer Pascal Grosjean starb bei einem Supersport-Rennen in Dubai bei einem schweren Zusammenprall nach der Zieldurchfahrt.

Der Schweizer Pascal Grosjean hatte als Sieger des Rennens nach der Zieldurchfahrt das Tempo gedrosselt, als der Drittplatzierte Tony Jordan mit rund 200 km/h auf ihn auffuhr. Grosjean wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen, verstarb jedoch wenige Stunden später.

Der Waadtländer war professioneller Fahrinstruktor, bestritt seit mehreren Jahren Rennen in den Wüstenemiraten und holte sich dort mehrere Meistertitel. Grosjean hatte in Dubai eine Motorradfahrschule gegründet und ein Rennteam (Gros Gros Racing) zusammengestellt. Er plante 2011 unter anderem auch Einsätze in Deutschland. Sein Teamkollege war Abdul Rahman al Shamsi.

2007 gewann Grosjean in Oschersleben die Superproduktionsklasse im 24h-Rennen und belegte in der Endurance-WM den 16. Endrang. 2002 und 2004 siegte er in der Schweizer Promosport-600-Klasse, 2005 und 2006 war er Schweizer Vizemeister in der Superstock-600-Klasse.
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 23.01., 07:25, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa. 23.01., 07:50, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Sa. 23.01., 08:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 08:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 09:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:05, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 23.01., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Sa. 23.01., 10:55, Motorvision TV
    Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm
7DE