DRC/SMR: Finale in Hockenheim

Von Andreas Gemeinhardt
Björn Stuppi (BMW - DRC Superstock 1000)

Björn Stuppi (BMW - DRC Superstock 1000)

Ausgelöst durch Terminverschiebungen auf dem Hockenheimring wurde es notwendig, dass Veranstalter Bike Promotion den Kalender der DRC und SMR umstellt.

Die DMV Rundstrecken Championship (DRC) und die Schweizer Motorrad-Strassen-Meisterschaft (SMR) gehen in der Saison 2011 gemeinsam an den Start. Der Veranstalter Bike Promotion gab nun einen geänderten Terminkalender mit erheblich günstigeren Konstellationen bekannt.

Die Finalläufe, die ursprünglich vom 16. bis 18. September auf dem EuroSpeedway Lausitz stattfinden sollten, werden am 10. und 11. September in Hockenheim ausgetragen und kollidieren nun nicht mehr mit dem IDM-Finale. Zusätzlich konnte der Lausitz-Termin auf den 16. und 17. Juli vorverlegt werden. Auch die beiden Trainingstage vor den beiden Veranstaltungen sind gesichert.

«Die neue Terminlegung bedeutet in erster Linie eine erhebliche Verbesserung für die Fahrer» erklärt Bike-Promotion-Geschäftsführer Michael Dangriess. «Das Final-Event auf Eurospeedway Lausitz war eher geduldet als gewünscht. Zudem stellte die Terminüberschneidung dieses Laufes mit dem Finale der IDM für viele Fahrer, die einen Gaststart beim letzten IDM-Rennen planen, einen Hinderungsgrund für die Einschreibung dar.»

Der neue Kalender ermöglicht nun auch die Teilnahme an beiden Veranstaltungen und somit wird die DRC/SMR beispielsweise auch für Teilnehmer des Yamaha R6 Dunlop Cup und als Trainingsmöglichkeit für IDM-Teams wieder interessant.
 

Aktualisierter Kalender DRC/SMR 2011

Lauf 1 - Schleizer Dreieck/D
29.04.2011 - 01.05.2011

Lauf 2 - Motorsport Arena Oschersleben/D
26.05.2011 - 29.05.2011

Lauf 3 - Eurospeedway Lausitz/D

14.07.2011 - 17.07.2011

Circuit Dijon/F (nur SMR !)
05.08.2011 - 07.08.2011

Lauf 4 - Automotodrom Most/CZ
01.09.2011 - 04.09.2011

Lauf 5 - Hockenheim/D (IDM-Kurs)

08.09.2011 - 11.09.2011
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 23.09., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.09., 00:05, Motorvision TV
    Australian Super Trucks 2019
  • Fr.. 24.09., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.09., 01:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 24.09., 02:15, Spiegel TV Wissen
    Meine Story
  • Fr.. 24.09., 02:30, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 24.09., 02:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 24.09., 03:20, Motorvision TV
    Truck World
  • Fr.. 24.09., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 24.09., 04:45, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
» zum TV-Programm
3DE