DRC/SMR Hockenheim: Grande Finale

Strassensport Sonstiges
Start zum Rennen der Supersport Open/Superstock 600

Start zum Rennen der Supersport Open/Superstock 600

Nach dem Willen des Veranstalters Bike Promotion sollte das Finale von DRC und SMR in Hockenheim ein echter Kracher werden.

Neben der Tatsache, dass der Termin den Besuch etlicher IDM-Piloten zu Trainingszwecken für den letzten Lauf der IDM versprach, wurde auch viel für das Rahmenprogramm und die Serviceleistungen vor Ort organisiert. Das Resultat konnte sich sehen lassen. Insgesamt 150 Fahrer gingen in den vier Rennkategorien an den Start. Dazu kam der Triumph Street Triple Cups, der die Veranstaltung für seinen Finallauf nutzte.

Obwohl schon einige Meistertitel vergeben waren, liessen die Rennen an Spannung nichts zu wünschen übrig. Sehenswerte Fights bestimmten das Geschehen nicht nur an der Spitze. Packende Zweikämpfe gab es auch auf den Plätzen! Ein tolles Wochenende, welches den Titel «Kracher» durchaus verdiente.

Die Meisterehrungen werden am 03.12.2011 in der Schweiz bzw. am 14.01.2012 in Gera/Thüringen für die DRC durchgeführt. Mit den Planungen für 2012 ist man bereits weit fortgeschritten. In Kürze wird der vorläufige Kalender für 2012 veröffentlicht. Informationen, Ergebnisse und Meisterschaftsstände sind auf www.dmv-rundstrecken-championship.de und www.swiss-moto-racing.ch verfügbar.


Die DRC-Meister der Saison 2011
Superbike Open - Daniel Bergau (BMW S 1000 RR)
Superstock 1000 - Onno Bitter (BMW S 1000 RR)
Supersport Open - Randy Harmuth (Honda CBR 600 RR)
Superstock 600 - Dominik Engelen (Yamaha R6)
Superbike 750 - Kai-Uwe Lenz (KTM Superduke)
Zweitakt 125 - Lenno Huthmacher (Derbi 125)
Zweitakt 250 - Frank Koch (Honda RS 250)

Die SMR-Meister der Saison 2011
Superstock 1000 - Horst Saiger (Kawasaki ZX 10 R)
Superstock 600 - Sébastien Suchet (Honda CBR 600 RR)
Superbike Open - Stephane Bourgeois (Suzuki GSX R 1000)
Swiss Ducati Challenge - Alain Andenmatten (Ducati 1098 R)
MV Agusta Intercup - Daniel Leibundgut (MV Agusta F4)

Suzuki B-King-Trophy - Jörg Weber (Suzuki GSX 1300 R)

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 29.11., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 12:05, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 29.11., 12:30, Sky Sport 2
    Formel 2
  • So. 29.11., 13:00, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2019
  • So. 29.11., 13:15, RTL
    Formel 1: Countdown
  • So. 29.11., 13:35, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 13:45, Motorvision TV
    Isle of Man Classic TT
  • So. 29.11., 14:00, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • So. 29.11., 14:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • So. 29.11., 14:35, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
» zum TV-Programm
6DE