52. Bremerhavener Fischereihafenrennen

Von Peter Lange und Andreas Gemeinhardt
Strassensport Sonstiges
Die einzigartige Atmosphäre in Bremerhaven.

Die einzigartige Atmosphäre in Bremerhaven.

Das traditionelle Fischereihafenrennen in Bremerhaven ist für die ganze Familie ein Pfingsterlebnis der besonderen Art.

Das 52. Bremerhavener Fischereihafenrennen hat an den Pfingsttagen neben dem Rennprogramm in acht verschieden Klassen einen besonderer Leckerbissen für die Freunde der legendären Marke Laverda zu bieten. Piero Laverda, der Sohn des Laverda-Gründers Francesco Laverda, stattet dem Fischereihafen in Bremerhaven einen Besuch ab. Er wird persönlich an dem Laverda-Sonderlauf teilnehmen und ein Referat über das Familienunternehmen halten.
 
Didier Grams vom Racing Team Germany Suzuki Müller aus Leipzig startet in der Klasse 1 Fishtown Open. Für das Rennen in Bremerhaven verzichtet er sogar extra auf einen IDM-Lauf auf dem Nürburgring. Fritz Spenner, einer der erfolgreichsten deutschen Starter der letzten Jahre, wird ebenfalls dabei sein. Wie beim legendären Rennen auf der Isle of Man steuert er eine Wunderlich-BMW in der Klasse 2 Twins&Triples. Ex-GP-Fahrer Reinhard Strack aus Marburg wird in der Klasse 8 - Super Moto angreifen.

Die Lokalmatadoren Kenny Hinck, Simon Lange, und Heiner Schwacke wollen die etablierten Fahrer ordentlich unter Druck setzen. Der ehemalige Vizeweltmeister Heinz Rosner wird noch einmal sein ganzes Können aufbieten, um den Sieg in der Klasse 4 bis 500ccm davon zu tragen. Als Ehrengast wird in diesem Jahr Egon Müller, der mehrfachen Sandbahnweltmeister und einzige deutsche Speedwayweltmeister, erwartet. Er wird eine Stuntshow zeigen und an dem Rennen der SOC Klasse 7 ab 600ccm teilnehmen.

Die Händlermeile ist bis auf den letzten Quadratmeter für Verkaufsstände ausgebucht. Familien können das abwechslungsreiche Programm rund ums Motorrad erkunden und einige Mitmachaktion für Kinder sind auch wieder dabei. Die Zuschauer haben wieder freien Zugang ins Fahrerlager. Samstag und Sonntagabend können die Besucher mit den Fahrern im Festzelt bei Live-Musik feiern und Benzingespräche führen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 31.10., 18:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Sa. 31.10., 18:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Sa. 31.10., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 18:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Sa. 31.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 31.10., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Gander RV ; Outdoors Truck Series 2020
  • Sa. 31.10., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
  • Sa. 31.10., 20:40, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Emilia Romagna
» zum TV-Programm
6DE