Lukas Trautmann: Zwei Siege in Most

Von Otto Zuber
Strassensport Sonstiges
Lukas Trautmann auf seiner MV Agusta

Lukas Trautmann auf seiner MV Agusta

Der Red Bull Rookie sammelte in Tschechien Erfahrungen als Supersport- und Langstrecken-Fahrer.

Für das Salzburger Motorradtalent Lukas Trautmann standen dieses Wochenende im Most seine ersten Saisonrennen im GH Moto Pokal auf dem Programm. In der Klasse Supersport trat der Plainfelder gegen die Konkurrenz im Autodrom Most an.

Auf einer 130 PS-starken MV Agusta F3 war der 17-Jährige, der dieses Jahr auch seine dritte Saison im Red Bull Rookies Cup bestreitet, gleich ab dem ersten Training tonangebend. Bei starkem Regen nahm Trautmann der Konkurrenz über 2 sec ab. Im abschließenden, bei trockenem Wetter stattfindenden Qualifikationstraining fuhr der Salzburger dann auf Startplatz 2.

Nach dem Training fand am Samstag noch das Langstreckenrennen über zweieinhalb Stunden statt. Mit drei weiteren Piloten bildete der Österreicher eine Mannschaft, die das Rennen überlegen gewann. Der Plainfelder übernahm den Part des Startfahrers. Er übergab nach einer Aufholjagd aufgrund einer kleinen Startpanne auf Platz 1. Seine Mitstreiter konnten den Platz halten und fuhren so den Sieg ein.

Am Sonntag trat Trautmann im Supersport-Rennen an. Am Start fiel er auf Position 6 zurück. Jedoch kämpfte er sich in den zehn Runden immer weiter nach vorne und entschied den Lauf mit einem Vorsprung von 4 sec für sich.

«Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Wochenende. Die Agusta fährt sich super. Bei der Abstimmung haben wir aber noch viel Potential», analysierte der 17-jährige sein erfolgreiches Wochenende. Ende Juni finden die nächsten Rennen im GH Moto Pokal auf dem Slovakiaring statt.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 19.03., 11:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1
Do. 19.03., 12:35, ORF Sport+
Formel 1 Grand Prix von Österreich, 1. Heimsieg von Niki Lauda 1984, Highlights
Do. 19.03., 13:00, Motorvision TV
Nordschleife
Do. 19.03., 15:10, Motorvision TV
Classic Ride
Do. 19.03., 15:35, Sky Action
Rush - Alles für den Sieg
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 16:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Bahrain
Do. 19.03., 18:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 19.03., 18:50, Motorvision TV
Super Cars
» zum TV-Programm
47