Josef Engerisser: Platz fünf in Magione

Von Helmut Ohner
Vater Josef: Nicht nur Mechaniker, sondern auch "Schirmmädchen".

Vater Josef: Nicht nur Mechaniker, sondern auch "Schirmmädchen".

Der Tiroler erreicht erneut einen Spitzenplatz in der Trofeo 250 GP.

Schon im Training lief es für den Telfser auf der Rennstrecke in der Nähe von Perugia ausgezeichnet. Der 29-jährige sicherte sich die dritte Startposition und konnte damit nach Vallelunga das Rennen aus der ersten Startreihe in Angriff nehmen.

Über die gesamte Renndistanz kämpfte Engerisser mit Roberto Marchetti und Valerio Anghetti um den dritten Platz. «Das Rennen war bei über 30 Grad zwar äusserst anstrengend, aber es hat Spass gemacht», so der Yamaha-Fahrer. «Am Anfang bin ich leider hinter den beiden an die fünfte Stelle zurückgefallen. Das Überholen ist auf diesem engen Kurs ungemein schwierig, man muss auf einen Fehler des Vordermanns warten. Aber diese Freude haben sie mir leider nicht gemacht.»

Damit hat sich Engerisser nach vier von fünf Läufen auch in der Zwischenwertung in der Trofeo 250 GP an die fünfte Stelle geschoben. Bevor es für den Kfz-Elektriker in die wohlverdiente Sommerpause geht, wird auf dem Pannoniaring noch eifrig getestet, um für das Finale Mitte September in Misano gerüstet zu sein.

Zwischenwertung Trofeo 250 GP:
1. Alessio Sportoletti (I), Aprilia, 83 Punkte
2. Giacomo Lucchetti (I), Aprilia, 80 Punkte
3. Valerio Anghetti (I), Yamaha, 58 Punkte
4. Roberto Marchetti (I), Aprilia, 47 Punkte
5. Josef Engerisser (A), Yamaha, 39 Punkte

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 03.07., 17:40, ServusTV Österreich
    Formel 1 - Lenovo Grand Prix von Großbritannien
  • So.. 03.07., 17:45, RTL
    Formel 1: Siegerehrung und Highlights
  • So.. 03.07., 18:00, Sport1
    Motorsport - AvD Motor & Sport Magazin
  • So.. 03.07., 18:05, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Großbritannien 2022
  • So.. 03.07., 18:05, ServusTV Österreich
    Formel 1 - Lenovo Grand Prix von Großbritannien
  • So.. 03.07., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 03.07., 19:13, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 03.07., 20:00, Eurosport
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 20:05, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2022
  • So.. 03.07., 20:30, Eurosport
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3AT