Saisonfinale auf dem Frohburger Dreieck

Von Andreas Gemeinhardt
Lucy Glöckner gewann in der Klasse bis 125ccm.

Lucy Glöckner gewann in der Klasse bis 125ccm.

Den Saisonabschluss im nationalen Strassenrennsport bildete auch in diesem Jahr das Internationale Frohburger ADAC Dreieckrennen.

Bei der 47.Auflage des Klassikers wurden in 12 Rennen die Sieger ermittelt. Über 280 Fahrer aus 15 Nationen waren bei optimalen äusseren Bedingungen zum «Joey Dunlop Open» in neun Kategorien am Start.

Im Rennen der Achtelliterklasse lies die Trainingsschnellste Lucy Glöckner, die mit einer von Pirate Racing/Motocycle Competition Sevice vorbereiteten Honda antrat, der männlichen Konkurrenz keine Chance und gewann überlegen vor Sylvio März (D), Lukas Razek (CZ), Olav Ahlberg (FIN) und Eric Keller (D/alle Honda). Die 19-jährige Krumhermersdorferin parkte auch in der Klasse bis 250ccm ihre Honda auf der Pole-Position, doch ein Sturz machte alle Hoffnungen auf einen weiteren Podiumsplatz frühzeitig zunichte. Da auch Hendrik Voit (D/Aprilia) und Andreas Götti (CH/Honda) das Sturzpech ereilte, war der Weg für den Niederländer Frank Bakker (Honda) auf den oberen Podiumsplatz frei.

In der Kategorie Superbike Open wurde Rico Penzkofer (D/BMW) seiner Favoritenrolle gerecht. Udo Reichmann (D/Suzuki) belegte den zweiten Platz vor seinem Markenkollegen Robb Denver (IRL) und Michal Dokoupil (CZ/Kawasaki). In der Klasse Supersport/Superstock 600 konnte sich Thomas Walther (D/Honda) nach einem spannenden Zweikampf mit Rico Penzkofer (D/Yamaha) durchsetzen. Den dritten Platz belegte Frank Bakker (NL/Honda) vor Lucy Glöckner, die ihre Cup-Yamaha zu Einsatz brachte, und Renè Knöfler (D/Suzuki). Im KTM Duke Battle hatte Dirk Schnieders zweimal die Nase vorne. In der Schnapsglasklasse bis 50ccm teilten sich Peter Müller (D/ZM Kreidler) und Aalt Toersen (NL/Jamathi) die Siege.
 
Unter diesem Link finden Sie die vollständigen Ergebnislisten des
47. Frohburger ADAC Dreieckrennens.

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 28.10., 00:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 28.10., 00:10, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Do.. 28.10., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 28.10., 02:40, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Do.. 28.10., 02:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do.. 28.10., 03:00, Eurosport 2
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do.. 28.10., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 28.10., 05:05, Motorvision TV
    Super Cars
  • Do.. 28.10., 05:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 28.10., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
6DE