IGG auf der Leipziger Motorradmesse

Von Andreas Gemeinhardt
Strassensport Sonstiges
Christain Ruppert (rechts) war zufrieden.

Christain Ruppert (rechts) war zufrieden.

Die Interessengemeinschaft Gespannrennen e.V. war in Leipzig mit einem eigenen Stand vertreten, der vom Sidecar-Team Ruppert betreut wurde.

Rund 57 000 Gäste besuchten die Leipziger Motorradmesse vom 5. bis 7. Februar 2010. 220 Aussteller präsentierten Motorräder, Roller, Bekleidung und Zubehör. Im Mittelpunkt standen die neuesten Motorrad-Modelle der wichtigsten Hersteller, Autogrammstunden bekannter Motorradsportler, sowie die Sonderschauen mit aktuellen Rennmaschinen und Klassikern. Die Interessengemeinschaft Gespannrennen e.V. war mit einem eigenen Stand vertreten, der vom Sidecar-Team Ursula und Christian Ruppert betreut wurde und mit umfangreichem Fotomaterial von Dieter Korn ausgestattet war.

«Das Interesse der Besucher war grossartig», hält Ruppert fest. «Wir beantworteten viele Fragen sowohl von absoluten Insidern, als auch von denen, die bisher mit dem Seitenwagen-Rennsport noch wenig Kontakt hatten. Die respektvolle Resonanz gefiel uns besonders. Wir konnten an diesem Wochenende vielen Motorsportfreunden die Gespanne etwas näher bringen und hoffen, dass wir sie damit auch neugierig auf einen Besuch unserer Rennen gemacht haben.»

Für die Fans wurde ausserdem eine Verlosung veranstaltet. Zu gewinnen gab es zwei Taxifahrten im Sidecar von Christian Ruppert im Rahmen einer IDM-Veranstaltung. Die Interessenten gaben während der drei Messetage eine Teilnahmekarte ab, auf der sie den von ihnen gewünschten IDM-Lauf angaben und sich damit für die Verlosung einschreiben konnten. Am Sonntag erfolgte die Auslosung der Gewinner. Im Preis inbegriffen sind IDM-Wochenend-Tickets für jeweils zwei Personen.
 

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.07., 19:00, Eurosport 2
Motorsport: Porsche Supercup
Mi. 08.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 08.07., 19:35, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 08.07., 20:45, ORF Sport+
Formel 1
Mi. 08.07., 21:10, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mi. 08.07., 21:15, ServusTV
P.M. Wissen
Mi. 08.07., 23:00, Eurosport
Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
Mi. 08.07., 23:00, ORF Sport+
Formel 3
Mi. 08.07., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 08.07., 23:30, ORF Sport+
Formula E Street Racers
» zum TV-Programm