Initiative für den Nachwuchs: 2 neue Meisterschaften

Von Peter Fuchs
Der Supermoto-Sport braucht dringend Nachwuchs

Der Supermoto-Sport braucht dringend Nachwuchs

Im Rahmen der SuperMoto IDM kämpfen 2021 Nachwuchsfahrer in den beiden neuen Meisterschaftsklassen «Rookies» und «Junioren» gegeneinander. Eine Initiative der Deutschen Motor Sport Jugend.

Die Rookies-Klasse steht Fahrern der Jahrgänge 2009 bis 2013 offen, sie fahren auf Bikes mit Zweitaktmotoren mit 50 bis maximal 65 ccm. Die Junioren (Jahrgänge 2005 bis 2011) gehen mit Maschinen mit Zweitaktmotoren mit 65 bis maximal 85 ccm, beziehungsweise mit Viertaktmotoren mit 85 bis maximal 150 ccm an den Start, die jeweils den technischen Bestimmungen der FIM und des DMSB entsprechen müssen.

«Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr auch im SuperMoto-Sport eine Meisterschaft für Nachwuchsfahrer anbieten können. In den letzten Jahren hat sich die Szene sehr positiv entwickelt. Deshalb kommen wir seitens der dmsj gerne dem Wunsch nach einer offiziellen dmsj SuperMoto-Meisterschaft 2021 nach. Wir freuen uns auf die Veranstaltungen und sind überzeugt, dass wir sowohl in der Rookies- als auch der Junioren-Klasse spannenden Motorsport sehen werden», so René Schäfer, Vorstandsmitglied für Motorradsport der dmsj.

Start- und wertungsberechtigt sind Fahrer mit einer gültigen B-, J-, oder C-Lizenz des DMSB. Fahrer mit einer Lizenz der Leistungsklasse B einer Mitgliedsföderation der FIM Europe sind ebenfalls startberechtigt, werden aber nicht für die Deutsche Jugend-SuperMoto-Meisterschaft 2021 gewertet. Die Einschreibung in die Meisterschaft ist kostenlos, dass Nenngeld pro Veranstaltung beträgt 45 Euro.

Weitere Infos und Termine gibt es auf supermotoidm.de. Die Prädikatsbestimmungen stehen unter dmsj.org/dmsj-meisterschaften zur Verfügung. ?

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 22.10., 00:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 22.10., 00:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 01:40, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Fr.. 22.10., 02:30, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 22.10., 02:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 22.10., 03:00, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Fr.. 22.10., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 22.10., 03:50, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Fr.. 22.10., 04:45, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Fr.. 22.10., 05:35, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
» zum TV-Programm
3DE