Gabriel Noderer: «Kaum Optionen für 2018 in Aussicht»

Von Kay Hettich
Supersport-WM 300
Gabriel Noderer hat kein Team für die Supersport-WM 300 2018 gefunden

Gabriel Noderer hat kein Team für die Supersport-WM 300 2018 gefunden

Als einziger Deutscher im gewaltigen Teilnehmerfeld der Supersport-WM 300 war Gabriel Noderer 2017 auf sich alleine gestellt. Für eine zweite Saison sind alle Türen zu.

Mit nur vier WM-Punkten aus neun Rennen in der Supersport-WM 300 kam Gabriel Noderer in der Gesamtwertung 2017 nicht über Rang 30 hinaus und hatte in Vertragsverhandlungen nur wenige Argumente auf seiner Seite. Der 20-Jährige aus Thalmässing in Mittelfranken verhandelte mit Scuderia Maranga über eine zweite Saison, doch das italienische Team verpflichtete letztendlich Nicola Settimo und Trystan Finocchiaro. «Leider fehlt mir für die meisten Teams das nötige Kleingeld», erklärte Noderer gegenüber SPEEDWEEK.com.

Das Teilnehmerfeld der Supersport-WM 300 2018 ist mit 35 bestätigten Piloten bereits voll. «Ob und wie es nächstes Jahr weiter geht, hängt leider nicht von mir alleine ab. Die Tür in die SSP-WM 300 ist leider schon zu – und viele weitere Optionen sind aktuell nicht in Aussicht», gab Noderer zu. «Die Saison 2017 ist nun leider vorbei und ich kann nichts mehr daran ändern, wie sie verlaufen ist. Ich und mein Team haben immer alles gegeben, um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen. Wir hatten nur einfach ein glückloses Jahr. Die Saison 2017 hat uns hart zugesetzt, aber wir werden nicht aufgeben.»

Gabriel Noderer studiert in Treuchtlingen im dritten Semester Sportmanagement an der Hochschule für angewandtes Management.


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 17.04., 21:50, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship
  • Sa.. 17.04., 22:15, Motorvision TV
    Tour European Rally
  • Sa.. 17.04., 22:40, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa.. 17.04., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 17.04., 23:05, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa.. 17.04., 23:35, Motorvision TV
    Classic Races
  • Sa.. 17.04., 23:55, Motorvision TV
    Classic Races
  • So.. 18.04., 00:00, Eurosport
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • So.. 18.04., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 18.04., 00:30, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
» zum TV-Programm
8DE