Gescheiterte GP-Karriere: Tom Booth-Amos mit Kawasaki

Von Ivo Schützbach
Supersport-WM 300
Tom Booth-Amos

Tom Booth-Amos

Nach einer Saison in der Moto3-WM, muss der Engländer Tom Booth-Amos seine Karriere neu ausrichten. Der 23-Jährige unterschrieb einen Vertrag mit RT Motorsports by SKM Kawasaki für die Supersport-300-WM.

Nach Indy Offer und Eunan McGlinchey ist Tom Booth-Amos der dritte Brite, der einen Vertrag für die Ende März in Jerez beginnende und zehn Rennen umfassende Supersport-300-WM unterschrieben hat.

Booth-Amos gab 2017 in Silverstone sein Debüt in der Moto3-WM, 2019 fuhr er seine einzige komplette GP-Saison in derselben Klasse für das Team CIP Green Power KTM. In 20 Grands Prix schaffte es der 23-Jährige nur zweimal in die Punkte: 2019 als 14. in Barcelona und als Achter auf Phillip Island.

RT Motorsports by SKM Kawasaki verpflichtete mit dem Engländer bereits den fünften Fahrer für die kommende Saison: Booth-Amos wird an der Seite von Dino Iozzo, Nick Kalinin, Dorren Loureiro und Tom Bramich eine Kawasaki Ninja 400 pilotieren.

Booth-Amos begann seine Sportkarriere im Alter von vier Jahren mit Bodenturnen, als Teenager stieg er dann auf Motocross um, bevor er sich auf die Rundstrecke wagte. 2017 gewann der Mann aus Newport die Britische Moto3-Meisterschaft.

Unterstützt wird er von Jeremy McWilliams, dem langjährigen Grand-Prix-Piloten aus Belfast.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 12:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Fr. 05.06., 13:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Fr. 05.06., 14:00, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Fr. 05.06., 15:50, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Fr. 05.06., 17:50, Motorvision TV
Classic Races
Fr. 05.06., 18:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
» zum TV-Programm