Most, Lauf 1: Yamaha-Sieg – Pech für Geiger & Lehmann

Von Kay Hettich
Marc Garcia dominierte das erste 300er-Rennen in Most

Marc Garcia dominierte das erste 300er-Rennen in Most

Im ersten Rennen der Supersport-WM 300 in Most gewann Yamaha-Pilot Marc Garcia in überragender Manier. Dirk Geiger (Kawasaki) wurde abgeräumt, bei Lennox Lehmann (KTM) ging ein Reifenpoker nicht auf.

Das Qualifying der Supersport-WM 300 in Most am Samstagvormittag fand auf feuchter Piste statt. Bei den tückischen Bedingungen zeigte Kawasaki-Pilot Dirk Geiger als Sechster eine starke Leistung. KTM-Pilot Lennox Lehmann erreichte nur Startplatz 17, nachdem seine schnellste Runde gestrichen wurde. Die Pole sicherte sich der Italiener Kevin Sabatucci (Kawasaki). WM-Leader Álvaro Diaz (Yamaha) qualifizierte sich nur in Reihe 5.

Auch bei Rennstart um 12:40 Uhr Ortszeit war die Strecke nass und es regnete leicht. Die Nachwuchspiloten sahen sich einer schwierigen Reifenwahl gegenüber. Geiger setzte auf Slicks, Lehmann auf Regenreifen.

Schon früh beendet war das erste Rennen für Dirk Geiger vorbei, als Petr Svoboda in Kurve 1 der zweiten Runde stürzte und den Deutschen sowie Pole-Setter Sabatucci mit ins Verderben riss.

Nach wenigen Runden war klar, dass der Reifenpoker von Lehmann nicht aufging. Der KTM-Pilot lag nach nur vier Runden bereits 12 sec hinter Spitze und kämpfte nur um Platz 12. Im Ziel hatte der 16-Jährige auf Platz 11 als bester Pilot mit Regenreifen einen dramatischen Rückstand von 34 sec.

Vorn machte sich Marc Garcia (Yamaha) mit den schnellsten Zeiten auf und davon. Der Spanier ist der erste Weltmeister der Supersport-WM 300 und spielte seine ganze Routine gekonnt aus. Nach zwölf Runden kreuzte der Yamaha-Pilot mit 11 sec Vorsprung als Sieger die Ziellinie.

In der Verfolgergruppe kämpfte bis zu zehn Piloten um die übrigen Podestplätze. Als Zweiter stieg Hugo De Cancellis (Kawasaki) auf das Podium, Dritter wurde Álvaro Diaz.

So lief das Rennen:

Start: Geiger biegt als Dritter in die erste Kurve ein. Lehmann mit Regenreifen fällt auf Platz 17 zurück.

Runde 1: Sabatucci vor Geiger und dem Brasilianer Maier.

Runde 2: Svoboda stürzt und kegelt Geiger und Sabatucci in der ersten Kurve raus. Garcia führt, Lehmann 7 sec zurück auf Platz 16.

Runde 3: Garcia (Yamaha), Alex Millan (Kawasaki) und Kawakami (Yamaha) setzen sich leicht ab. Diaz schon Vierter.

Runde 4: Alex Millan stürzt auf Platz 2 liegend auf feuchter Piste. Garcia führt dadurch komfortabel um 1,5 sec vor Kawakami, Maier und Diaz. Lehmann 12 sec zurück auf Platz 13.

Runde 5: Garcia mit der schnellsten Rennrunde in 1:48,032 min um 3,2 sec vor Kawakami. Neuer Dritter Mogeda. Die Verfolgergruppe umfasst neun Piloten. Lehmann auf 16.

Runde 6: Garcia in 1:47,334 min wieder schneller – 5,4 sec Vorsprung.

Runde 7: Lehmann bereits 23 sec zurück und auf Platz 12.

Runde 8: Garcia kann sich mit 8 sec Vorsprung nur noch selbst schlagen. Die Verfolger werden von Vanucci angeführt.

Runde 9: Garcia fährt eine Sekunde schneller als der Rest und sogar 3 sec schneller als Lehmann.

Runde 10: Kawasaki (2.) versucht sich abzusetzen.

Runde 11: Sturz Kawakami. Lehmann (11.) macht eine Position gut.

Runde 12: Garcia gewinnt souverän mit 12 sec vor Hugo De Cancellis (Kawasaki) und Álvaro Diaz (Yamaha).

Ergebnis Supersport-300: Most, Rennen 1
Pos Fahrer Motorrad Zeit
1. Marc Garcia Yamaha
2. Hugo De Cancellis Kawasaki + 10,984 sec
3. Alvaro Diaz Yamaha + 11,005
4. Humberto Maier Yamaha + 11,100
5. Daniel Mogeda Kawasaki + 11,190
6. Matteo Vannucci Yamaha + 11,202
7. Harry Khouri Kawasaki + 11,264
8. Iker Garcia Abella Yamaha + 12,792
9. Troy Alberto Kawasaki + 14,654
10. Jose Luis Perez Gonzales Kawasaki + 34,261
11. Lennox Lehmann KTM + 34,397
12. Yeray Saiz Marquez Kawasaki + 56,148
13. Samuel Di Sora Kawasaki + 57,279
14. Mirko Gennai Yamaha + 57,388
15. Victor Steeman Kawasaki > 1 min
16. Marco Gaggi Yamaha > 1 min
17. Fenton Seabright Yamaha > 1 min
18. Ioannis Peristeras Yamaha > 1 min
19. Ruben Bijman Kawasaki > 1 min
20. Yuta Okaya Kawasaki > 1 min
21. Alessandro Zanca Kawasaki > 1 min
22. Indy Offer Yamaha > 1 min
23. Filip Feigl Kawasaki > 1 min
24. Petr Svoboda Kawasaki > 1 min
out Ton Kawakami Yamaha
out Gabriele Mastroluca Yamaha
out Alex Millan Kawasaki
out Bruno Ieraci Kawasaki
out Kevin Sabatucci Kawasaki
out Dirk Geiger Kawasaki

 

Stand Supersport-WM 300 2022 nach 9 von 18 Rennen
Pos Fahrer Motorrad Punkte
1. Alvaro Diaz Yamaha 141
2. Marc Garcia Yamaha 130
3. Samuel Di Sora Kawasaki 104
4. Victor Steeman Kawasaki 97
5. Hugo De Cancellis Kawasaki 93
6. Yuta Okaya Kawasaki 92
7. Lennox Lehmann KTM 74
8. Mirko Gennai Yamaha 71
9. Matteo Vannucci Yamaha 67
10. Inigo Iglesias Kawasaki 55
11. Bruno Ieraci Kawasaki 52
12. Kevin Sabatucci Kawasaki 39
13. Dirk Geiger Kawasaki 35
14. Ruben Bijman Kawasaki 33
15. Alfonso Coppola Yamaha 19
16. Humberto Maier Yamaha 19
17. Marco Gaggi Yamaha 18
18. Gabriele Mastroluca Yamaha 17
19. Iker Garcia Abella Yamaha 17
20. Harry Khouri Kawasaki 12
21. Ton Kawakami Yamaha 11
22. Daniel Mogeda Kawasaki 11
23. Petr Svoboda Kawasaki 10
24. Alessandro Zanca Kawasaki 9
25. Alex Millan Kawasaki 8
26. Troy Alberto Kawasaki 8
27. Jose Luis Perez Gonzales Kawasaki 6
28. Sylvain Markarian Kawasaki 5
29. Yeray Saiz Marquez Kawasaki 4
30. Fenton Seabright Yamaha 2
31. Dinis Borges Kawasaki 1

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Audi: Mutiges Bekenntnis zum Formel-1-Sport

Mathias Brunner
Audi wird 2026 erstmals an der Formel-1-WM teilnehmen. Was Firmenchef Markus Duesmann über den Sinn des Engagements sagt, wie lange Audi bleiben will und was die Arbeit in der Königsklasse kosten wird.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 05.10., 13:20, Sky Discovery Channel
    So baut man Traumautos
  • Mi.. 05.10., 13:50, Motorvision TV
    Super Cars
  • Mi.. 05.10., 14:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 05.10., 15:10, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
  • Mi.. 05.10., 15:40, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Mi.. 05.10., 16:30, Motorvision TV
    Gearing Up 2022
  • Mi.. 05.10., 17:00, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey 2022
  • Mi.. 05.10., 17:25, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2022
  • Mi.. 05.10., 17:25, Motorvision TV
    Extreme E Highlights 2022
  • Mi.. 05.10., 23:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3AT