Lucas Imbert (Yamaha) ist Prinz von Stuttgart

Von Thoralf Abgarjan
Lucas Imbert siegte am Samstag und wurde Prinz von Stuttgart

Lucas Imbert siegte am Samstag und wurde Prinz von Stuttgart

Mit seinem Sieg im Samstagsfinale von Stuttgart holte sich Lucas Imbert (Yamaha) den Prinzentitel. Paul Bloy (KTM) und Dominique Thury (Yamaha) erreichten diesmal das Finale.

Der stämmige Franzose Lucas Imbert (Yamaha) zeigte bereits mit seinem souveränen Vorlaufsieg, dass auch im Samstagsfinale mit ihm zu rechnen sein wird. Imbert, der weniger mit Eleganz als mit Kraft punktet, wies seinen US-erfahrenen Landsmann Thomas Do (Honda) in die Schranken und katapultierte seine Yamaha im Finale prompt zum Holeshot. Imbert gewann am Ende mit einem Vorsprung von 6,649 Sekunden vor Freitagssieger Julien Lebeau (Kawasaki) und Brice Maylin (Husqvarna).

Am Samstag standen mit Paul Bloy (KTM) und Dominique Thury (Yamaha) zwei deutsche Piloten im SX2-Finale. Während sich Bloy mit P5 im Vorlauf direkt qualifizierte, musste Thury erneut in den Hoffnungslauf. Dort startete er ganz innen und ging auch sofort in Führung, doch der Däne Magnus Smith (Yamaha) blieb an seinem Hinterrad und attackierte. Smith überriss an dem Sprung über das Startgatter sein Motorrad und flog rücklings bei hohem Tempo ab, so dass er an der Strecke medizinisch versorgt werden musste. Das Rennen wurde mit roter Flagge abgebrochen, doch es wurde trotzdem gewertet, da mehr als die Hälfte der Runden absolviert waren. Thury zog als Sieger ins SX2-Finale ein.

Von ungünstigen Startplätzen aus gelang den beiden Deutschen kein guter Start. Thury war sogar Letzter in der ersten Rechtskehre. Paul Bloy gingen bei seinem ersten SX-Finale am Ende die Kräfte aus und Thury rettete bei seinem einzigen Rennen in Deutschland einen insgesamt eher enttäuschenden zehnten Rang über die Ziellinie.

Mit seinem Sieg und mit P2 im Freitagsfinale holte Lucas Imbert den Prinzentitel von Stuttgart.

Ergebnis Stuttgart SX2, Samstag:

1. Lucas Imbert (F), Yamaha
2. Julien Lebeau (F), Kawasaki
3. Brice Maylin (F), Husqvarna
4. Hugo Manzato (F), Husqvarna
5. Mickael Lamarque (F), KTM
6. Yannis Irsuti (F), Kawasaki
7. Thomas Do (F), Honda
8. Prol Xurxo (E), GASGAS
9. Kevin Ballanger (F), Yamaha
10. Dominique Thury (D), Yamaha
11. Kaarel Tilk (EST), Husqvarna
12. Paul Bloy (D), KTM

Prinzenwertung, Prinz von Stuttgart:

Lucas Imbert (F), Yamaha

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Concessions: Kein Freifahrtschein für die Japaner

Günther Wiesinger
Honda und Yamaha sind in der MotoGP gegen Ducati, KTM und Aprilia ins Hintertreffen geraten. Werden sie jetzt für ihr Versagen mit technischen Privilegien belohnt?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 28.11., 13:50, Motorvision TV
    Rallye: Belgische Meisterschaft
  • Di.. 28.11., 14:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di.. 28.11., 14:45, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di.. 28.11., 15:10, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Di.. 28.11., 16:05, Motorvision TV
    King of the Roads
  • Di.. 28.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 28.11., 16:55, Motorvision TV
    Australian Motocross Championship
  • Di.. 28.11., 17:45, Motorvision TV
    Motorradsport: FIM Enduro World Championship
  • Di.. 28.11., 18:10, Motorvision TV
    FIM Sidecarcross World Championship
  • Di.. 28.11., 19:05, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
» zum TV-Programm
5