Tourist Trophy 2021: Verschiebung und Absage möglich

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Ob die TT 2021 stattfinden wird, entscheidet sich in den nächsten Wochen

Ob die TT 2021 stattfinden wird, entscheidet sich in den nächsten Wochen

Die Rennen zur Tourist Trophy sind alljährlich Anziehungspunkt für unzählige Motorsportfans, für die Buchung ihrer Reise auf die Isle of Man 2021 müssen sie sich gedulden. Noch steht der Termin noch nicht endgültig fest.

Wirft man einen Blick auf die offizielle Seite der Rennen zur Tourist Trophy, wird der Termin für die nächstjährige Veranstaltung mit 30. Mai bis 11. Juni angegeben. Ob zu diesem Datum das Festival auch tatsächlich ausgetragen werden kann, steht allerdings noch nicht abschließend fest. Im Angesicht der nach wie vor nicht abschätzbaren Entwicklung der grassierenden Coronavirus-Pandemie werden auch andere Optionen in Erwägung gezogen.

Dieses Jahr stand der internationale Motorsport auf der Isle of Man still. Weder die Tourist Trophy, noch das Southern 100, die Classic TT oder der Manx Grand Prix mussten abgesagt werden, weil man sicher gehen wollte, dass nicht Rennfahrer, Mechaniker oder Fans das Coronavirus auf das in der Irischen See liegenden Eiland bringen und damit das Gesundheitssystem überlasten könnten.

Momentan werden auf höchster politischer Ebene intensive Gespräche geführt, unter welchen Voraussetzungen der Rennsport 2021 wieder auf die Isle of Man zurückkehren könnte. Bei der dieswöchigen Covid-19-Besprechung wurde Regierungschef Howard Quayle gefragt, ob eine Entscheidung bezüglich der Rennen getroffen worden sei und ob die geplante Einführung des Impfstoffs es ermöglichen würde, die TT durchzuführen.

«Ich kann bestätigen, dass wir dies zu diesem Zeitpunkt im Ministerrat erörtern, aber ich kann derzeit keine Entscheidung bekannt geben», so seine Erklärung gegenüber IOM Today. «Sobald wir zu einer abschließenden Meinung gekommen sind, werden wir sie natürlich umgehend veröffentlichen. Es gibt eine Reihe von Optionen, von der planmäßigen Durchführung über eine Verschiebung bis zur Absage. Wir müssen ja auch die Situation in anderen Teilen der Welt im Auge behalten.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 25.11., 09:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 09:40, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 09:45, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 25.11., 10:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 25.11., 10:55, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Mi. 25.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 11:30, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 12:30, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
6DE