Southern 100: Michael Dunlop gegen Guy Martin

Von Helmut Ohner
Tourist Trophy
Nicht nur die Rennen zur Tourst Trophy locken die Größen der Straßenrennfahrergilde auf die Insel Man, auch beim Southern 100 (7. – 10. Juli) sind viele der TT-Stars mit dabei.

Die Insel Man ist nicht nur wegen der Tourist Trophy im Juni oder des in Classic-TT umgetauften Manx Grand Prix im August/September ein Mekka für alle Liebhaber des Straßenrennsports. Auch das Southern 100 lockt alljährlich viele der TT-Stars und auch zahlreiche Zuschauer an.

Die Liste der Teilnehmer wird von Michael Dunlop angeführt, der heuer vier weitere Siege bei der Tourist Trophy an seine Fahnen heften konnte. Sein schärfster Konkurrent um die Krone des «Solo Champions» wird wieder Guy Martin sein, der auf dem Billown Circuit im Süden der Insel ein absoluter Spezialist ist.

Martin sicherte sich in den Jahren 2009 und 2013 den begehrten Titel, Dunlop holte ihn sich in den Jahren 2011 sowie 2012, jeweils vor Martin.

Inwieweit einer der «jungen Wilden» in diesen Zweikampf eingreifen können, wird sich zeigen. Vor allem den Lightweight-TT-Sieger Dean Harrison sowie dem Lokalmatador Dan Kneen werden auf dem 6,84 Kilometer langen Straßenkurs bei Castletown gute Chancen eingeräumt.

Nur vier Wochen nach seinem zweifachen Beinbruch bei der Senior-TT wird William Dunlop wieder an der Startlinie stehen. Der ältere Bruder von Michael Dunlop feierte mit einem Sieg im Supersport-Rennen beim Skerries 100 am vergangenen Wochenende bereits ein erfolgreiches Comeback.

Stark besetzt wird auch die Seitenwagen-Klasse sein. Mit Dave Molyneux, Tim Reeves, John Holden, Conrad Harrison und Ian Bell gehen gleich fünf TT-Sieger ins Rennen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 18:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 19:00, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Sa. 16.01., 19:00, OKTO
    Mulatschag
  • Sa. 16.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa. 16.01., 19:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Sa. 16.01., 19:30, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Ruta 40 2018
  • Sa. 16.01., 20:00, Motorvision TV
    Dakar Series Desafio Inca 2018
  • Sa. 16.01., 20:15, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 20:25, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
  • Sa. 16.01., 20:50, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic
» zum TV-Programm
7DE