24h Daytona: Westbrook (Chevrolet) legt nach

Von Oliver Runschke
United SportsCar Championship

Drei Corvette-Daytona-Prototypen an der Spitze, Lebenszeichen von Oak Racing mit Rang vier. Doppelspitze von SRT Viper in der GTLM-Klasse, BMW wieder in Nöten.

Kurzer Aufgalopp vor dem Qualifying bei den 24h von Daytona: Im nur 30 Minuten kurzen zweiten Training war die Spitze identisch zur ersten Session am Vormittag. Richard Westbrook (Spirit of Daytona) hobelte von seiner Bestzeit vom Vormittag bei deutlich wärmen Temperaturen am Mittag nochmals zwei Zehntelsekunden ab, mit 1:39,279 Min. wurde die schnellste Runde des Briten im Coyote-Chevrolet gestoppt. Wie am Vormittag folgte Markenkollege Christian Fittipaldi (Action Express) mit knapp 0,3 Sekunden Rückstand. Alex Gurney (Gainsco) platzierte den dritten Daytona Prototypen mit Chevy-Power auf Rang drei vor Olivier Pla im OAK-Morgan-Nissan, der in dem schnellsten LMP2 1,1 Sekunden zurück lag. Lucas Luhr landete im Oreca-Nissan von Pickett Racing auf Rang acht.

Die beiden SRT Viper gaben das Tempo in der GTLM-Klasse für GTE-Fahrzeuge vor. Jonathan Bomarito fuhr zur Bestzeit vor Teamkollege vor Marc Gossens und war rund eine Sekunden schneller als Corvette-Pilot Garcia am Vormittag. In Nöten fand sich nach einem unverschuldeten Abflug am Vormittag auch in der zweiten Session der schwarze BMW Z4 von Auberlen/Martin/Hand/Priaulx wieder. Nach einem Ausrutscher von Andy Priaulx in die Reifenstapel wurde die Session zur Halbzeit kurz unterbrochen und der #55 Z4 kehrte auch nach dem zweiten Training auf dem Abschlepper zurück.

Die Session endete mit einem Abflug von Tom Kimber-Smith (8Star) im Formula Le Mans. «TKS» blieb unverletzt, die schnellste Zeit in der Klasse der Einheitsprototypen von Oreca setzte wie am Vormittag Colin Braun (Core).

Der Brasilianer Daniel Serra war im Scuderia Corsa-Ferrari 458 Italia GT schnellster in der GTD-Klasse vor Leh Keen im Porsche 911 GT America von Alex Job.

Das Qualifying für die 52. Ausgabe der 24h von Daytona startet um 15:45 Uhr Ortszeit, 21:45 Uhr deutscher Zeit.

Ergebnis zweites freies Training 24h Daytona

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 27.10., 12:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Portugal
  • Di. 27.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 13:40, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 27.10., 14:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 14:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 27.10., 15:35, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 27.10., 16:00, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Di. 27.10., 16:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 27.10., 17:15, Motorvision TV
    FIM X-Trial World Championship
» zum TV-Programm
6DE