Supersport-WM: FIM stuft Ducati neu ein

Justin Cooper (Yamaha) siegt in Thunder Valley

Von Thoralf Abgarjan
Justin Cooper gewann in Thunder Valley

Justin Cooper gewann in Thunder Valley

Mit einem 2-2-Ergebnis gewann Star Racing Yamaha Pilot Justin Cooper den zweiten Lauf zur Lucas Oil Pro Motocross Championship in Thunder Valley (Colorado). Jett Lawrence (Honda) konnte seine Tabellenführung ausbauen.

Zweiter Lauf der Lucas Oil Pro Motocross Championship in Thunder Valley (Colorado): Der erste Lauf der 250er Klasse musste nach einem Crash von Jerry Robin mit roter Flagge abgebrochen und neu gestartet werden. Justin Cooper gewann den 'holeshot' von Moto-1, doch der zusammen mit Jett Lawrence Führende in der Meisterschaft, Jeremy Martin (Yamaha), konnte die Führung übernehmen und den ersten Lauf gewinnen. Sein älterer Bruder Alex stürzte am Vormittag im Training und musste mit gebrochenem Arm ins Krankenhaus transportiert werden. Seinen Sieg im ersten Lauf kommentierte Martin wie folgt; «Das war ein sehr emotionales Rennen. Mein Bruder liegt gerade im Krankenhaus und muss operiert werden. Der Crash von Jerry sah auch nicht gut aus. Ich hoffe, dass er okay ist.» Martin gewann Moto-1 vor seinem Star-Racing-Yamaha-Teamkollegen Justin Cooper, RJ Hampshire (Husqvarna) und Jett Lawrence (Honda).

Den Start zu Moto-2 verpatzte 'JMart' allerdings komplett. Er fand sich nur im Mittelfeld wieder, machte zwar rasch Boden gut, doch bereits in der 3. Runde stürzte er heftig an einer Bergabpassage und musste mit angeschlagenem Handgelenk die Box ansteuern. Damit war sein Tag beendet.

Den 'holeshot' gewann erneut Justin Cooper, doch Jett Lawrence wollte diesmal das Rennen von der Spitze aus kontrollieren und ging mit einem aggressiven Manöver an Cooper vorbei in Führung. Jett Lawrence gewann das Rennen mit 15,6 Sekunden Vorsprung vor Justin Cooper und seinem älteren Bruder Hunter Lawrence.

In der Meisterschaft konnte sich Jett Lawrence mit 10 Punkten vor Justin Cooper leicht absetzen. Nach dem Rennen kam aus dem Krankenhaus die Nachricht, dass sich Jerry Robin, der im ersten Lauf stürzte und den Rennabbruch verursachte, außer einer Gehirnerschütterung keine weiteren schweren Verletzungen zugezogen hat.

Ergebnis US National Thunder Valley, 250 ccm:

1. Justin Cooper (USA), Yamaha, 2-2
2. Jett Lawrence (AUS), Honda, 4-1
3. Hunter Lawrence (AUS), 5-3
4. Jo Shimoda (JPN), Kawasaki, 6-4
5. Colt Nichols (USA), Yamaha, 9-5
6. Garret Marchbanks (USA), Yamaha, 7-7
7. Jalek Swoll (USA), Husqvarna, 10-6
8. Jeremy Martin (USA), Yamaha, 1-40 (DNF)
9. Dilan Schwartz (USA), Suzuki, 8-12
10. RJ Hampshire (USA), Husqvarna, 3-19
11. Austin Forkner (USA), Kawasaki, 13-8
...
16. Michael Mosiman (USA), GASGAS, 34-11
17. Joshua Varize (USA), KTM, 16-16
18. Maximus Vohland (USA), KTM, 15-17

Meisterschaftsstand nach Runde 2 von 12:

1. Jett Lawrence (AUS), Honda, 90,
2. Justin Cooper (USA), Yamaha, 80, (-10)
3. Jeremy Martin (USA), Yamaha, 72, (-18)
4. Hunter Lawrence (AUS), Honda, 67, (23)
5. Garrett Marchbanks (USA), Yamaha, 56, (34)
6. RJ Hampshire (USA), Husqvarna, 54, (-36)
7. Jo Shimoda (JPN), Kawasaki, 50, (-40)
8. Colt Nichols (USA), Yamaha, 49, (-41)
9. Austin Forkner (USA), Kawasaki, 48, (-42)
10. Michael Mosiman (USA), GASGAS, 46, (-44)


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 19.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 19.07., 20:15, ORF Sport+
    Rallye: Weiz Rallye
  • Fr. 19.07., 20:50, Motorvision TV
    All Wheel Drive Safari Challenge
  • Fr. 19.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 19.07., 21:15, Motorvision TV
    EMX Quad European Championship
  • Fr. 19.07., 21:40, Motorvision TV
    Icelandic Formula Off-Road
  • Fr. 19.07., 21:45, ORF Sport+
    Rallye: Lavanttal Rallye
  • Fr. 19.07., 22:10, Motorvision TV
    Australian Drag Racing Championship
  • Fr. 19.07., 22:15, ORF Sport+
    Rallye: Rebenland Rallye
  • Fr. 19.07., 23:05, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
5