Cooper Webb (Yamaha) weiter auf Kurs

Von Thoralf Abgarjan
US-Motocross 250
Cooper Webb siegt vor Jeremy Martin und Austin Forkner

Cooper Webb siegt vor Jeremy Martin und Austin Forkner

Mit einem 2-1-Ergebnis gewann Cooper Webb (Yamaha) den 7. Lauf der US-Nationals der 250er Klasse. Der schweizer Kawasaki-Pilot Arnaud Tonus verpasste das Podium knapp durch Sturz.

Southwick, 7. Lauf der US-Outdoors: Das Talent des schweizer Ex-WM-Fahrers Arnaud Tonus (Kawasaki) blitzte im ersten Lauf auf dem Sandkurs von Massachusetts durch, als der Kawasaki-Pilot nach einem Blitzstart über weite Strecken die zweite Position halten konnte und erst kurz vor Ende des ersten Laufs von Tabellenführer Cooper Webb (Yamaha) abgefangen werden konnte.

Mit Platz 3 im ersten Lauf holte Tonus seine zweite Podiumsplatzierung seit seinem Wechsel von der WM in die USA!

Vorn hatte Jeremy Martin (Yamaha) alle Hände voll zu tun, sich am Ende gegen Ende Cooper Webb (Yamaha) durchzusetzen, der sich erst nach schlechtem Start vorarbeiten musste.

Southwick National, 250cc, Lauf 1
1. Jeremy Martin (USA), Yamaha
2. Cooper Webb (USA), Yamaha
3. Arnaud Tonus (SUI), Kawasaki
4. Aaron Plessinger (USA) Yamaha
5. Austin Forkner (USA), Kawasaki
6. Mitchell Oldenburg (USA), KTM
7. Alex Martin (USA), Yamaha
8. Zach Osborne (USA), Husqvarna
9. Adam Cianciarulo (USA) Kawasaki
10. Joey Savatgy (USA), Kawasaki

Moto 2: Tonus verpasst das Podium
Im zweiten Lauf sicherte sich Cooper Webb den 'holeshot'. Der Kawasaki-Newcomer Austin Forkner griff respektlos nach der Spitze, die Webb jedoch verteidigen konnte.

Arnaud Tonus hatte in Moto-2 zwar keinen perfekten Start, doch er kämpfte sich auf Rang 4 nach vorne und war damit sogar auf Podiumskurs. Doch 3 Runden vor Schluss ging er zu Boden und erreichte das Ziel nur auf Rang 8. In der Gesamtwertung konnte sich der Schweizer mit 138 Punkten auf Platz 8 verbessern.

Auch Jeremy Martin (Yamaha) stürzte in Lauf 2, erreichte aber mit einem 1-4-Resultat das Podium.

Ähnlich erging es Joey Savatgy (Kawasaki): Dach einem Crash büßte er in der Meisterschaft wichtige Punkte ein.

Southwick National, 250cc, Lauf 2:
1. Cooper Webb (USA), Yamaha
2. Austin Forkner (USA), Kawasaki
3. Alex Martin (USA), Yamaha
4. Jeremy Martin (USA), Yamaha
5. Aaron Plessinger (USA) Yamaha
6. Martin Davalos (USA), Husqvarna
7. Zach Osborne (USA), Husqvarna
8. Arnaud Tonus (SUI), Kawasaki
9. Luke Renzland (USA), Yamaha
10. Mitchell Harrison (USA), Yamaha

Tageswertung Southwick National 250:
1. Cooper Webb (2-1)
2. Jeremy Martin (1-4)
3. Austin Forkner (5-2)

Meisterschaftsstand nach 7 von 12 Rennen:
1. Cooper Webb, 290
2. Joey Savatgy, 253, (-37)
3. Jeremy Martin, 252, (-38)
4. Alex Martin, 232, (-58)
...
8. Arnaud Tonus, 138, (-152)

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Videos

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 24.11., 17:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 24.11., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 24.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 24.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 24.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
7DE