Dritter VLN-Lauf Blick in die Klassen - Teil 1

Von Sören Herweg
VLN
Zweiter Saisonsieg in der Cayman GT4 Clubsport Trophy für Marc Hennerici und Moritz Oberheim.

Zweiter Saisonsieg in der Cayman GT4 Clubsport Trophy für Marc Hennerici und Moritz Oberheim.

Zweiter Saisonsieg für Hennerici und Oberheim sowie Hannes, Kappeler und Gerling. Porsche triumphiert erneut in der Gruppe H und erstmalig in der Klasse SP8.

Mit ihrem zweiten Saisonsieg in der Porsche Cayman GT4 Clubsport Trophy by Manthey Racing haben Marc Hennerici und Moritz Oberheim den 58. ADAC ACAS H&R Cup abgeschlossen, das Duo von raceunion Teichmann Racing hatte im Ziel eine gute dreiviertel Minute Vorsprung auf ihre nächstbesten Konkurrenten. Um Platz zwei gab es eine hauchdünne Entscheidung, Kai Riemer und Arnd Meier von Arekanu Motorsport überquerten gerade einmal zwei Sekunden vor dem GetSpeed Performance Trio Hamza Owega, Moritz Kranz und Daniel Mursch die Ziellinie.

In der großen Porsche Cup-Klasse, für Fahrzeuge aus dem Porsche Carrera Cup holen Harald Hennes, Thomas Kappeler und Thomas Gerling ihren zweiten Triumph in Serie. Mit einer Runde Rückstand platzierten sich Klaus Landgraf zusammen mit Markus und Stefan Schmickler auf dem zweiten Rang, während Ulrich Berg und Arturo Devigus das Podest abgrundeten.

Den Wertungsgruppensieg für die Gruppe H holten erneut Christopher Gerhard und Ralf Schall in ihrem Porsche 911 GT3 Cup, Typ 997. Das Duo von TAM Racing hatte im Ziel eine Runde Vorsprung auf die zweitplatzierten Jürgen Bleil, «Takis» und Carsten Knechtges von Black Falcon, auf Platz drei landeten «Alex Autumn» und Marc Hennerici von raceunion Teichmann Racing.

In den beiden verbleibenden Cup-Klassen triumphierten Marcel Hartl, Glip Kutepov und David Griessner im Opel Astra OPC Cup vor Uwe Unteroberdörster/ Rudolf Rhyn/ Roger Vögeli sowie Andrea Sabbatini/ Ilkka Kariste/ Sandro Rothenberger. Im Toyota TMG GT86 Cup holten sich Nils Jung und Florian Wolf den Klassensieg vor Manuel Amweg und Thomas Lampert. Das Podium rundeten Henric Skoog und Graham Wilson ab.

In der Klasse SP7 war die Entscheidung um den Klassenbesten mal wieder eine Sekundenangelegenheit. In der ersten Rennhälfte ereilte die zweimaligen Saisonsieger und zu dem Zeitpunkt in Führungliegenden Alexander Toril und Tim Scheerbarth ein Reifenschaden an ihrem Porsche 911 GT3 Cup BF. Toril und Scheerbarth waren aber nicht mehr in der Lage den verlorenen Boden aufzuholen und überquerten mit gut 18 Sekunden Rückstand auf Platz zwei liegend die Ziellinie. Den Klassensieg holten sich Marc Gindorf, Frank Kräling und Martin Ragginger im Porsche 911 GT3 Cup MR vom Frikadelli Racing Team. «Bugs Bunny», Oleg Kvitka und Einar Thorsen wurden in einem weiteren Porsche 911 GT3 Cup MR Dritte.

Auch in der Klasse SP8 triumphierte ein Porsche, Anders Weiland, Bert Flossbach und Sebastian Glaser siegten mit ihrem Porsche 911 GT3 Cup AW vor dem Ferrari F458 Trio Mike Jäger, Stephan Köhler und Christian Kohlhaas. Dritte wurden Peter Kate und Florian Kameleger in einem Aston Martin Vantage GT8. Farnbacher Racing sicherte sich mit seinem Lexus RC-F GT3 den ersten Saisonsieg in der Klasse SP-X, Dominik und Mario Farnbacher triumphierten dabei mit zwei Runden Vorsprung vor den zweit- und drittplatzierten Porsche Cayman GT4 CS von Manthey Racing.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 12:05, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Di. 24.11., 12:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 1996: Großer Preis von Monaco
  • Di. 24.11., 12:15, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 12:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Di. 24.11., 13:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 24.11., 17:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
» zum TV-Programm
6DE