M-Sport Ford zum 250. Mal in Folge in den Punkten

Von Toni Hoffmann
WRC

M-Sport Ford hat bei der 88. Rallye Monte Carlo, dem Auftakt zur Rallye-Weltmeisterschaft, mit dem Vierten Espekka Lappi und dem Achten Teemu Suninen einen neuen Rekord aufgestellt.

M-Sport Ford erzielte bei der Rallye Monte-Carlo an diesem Wochenende ein Rekordergebnis. Esapekka Lappi und Teemu Suninen sicherten sich den 250. Platz in Folge in den Punkterängen der Rallye-Weltmeisterschaft.

Der Rekord begann vor 18 Jahren, als Carlos Sainz und Colin McRae ihre Ford Focus RS WRCs bei der Rallye Monte Carlo 2002 die Plätze drei und vier erreichten. Seitdem sicherte sich das Team bei jedem Wettbewerb Herstellerpunkte.

Insgesamt 22 Fahrer und 28 Beifahrer trugen zu dem Erfolg bei, der sieben FIA-Rallye-Weltmeistertitel - drei für Hersteller, zwei für Fahrer und zwei für Beifahrer - sowie beeindruckende 50 Siege und 185 Podiumsplätze umfasste.

Der Rekord wird für viele Jahre unerreichbar bleiben und spiegelt einige der herausragendsten Momente in der Geschichte der Rallyes wieder.

Ein Doppelsieg für Marcus Grönholm und Mikko Hirvonen bei der Rallye Neuseeland im Jahr 2006 sicherte Ford den ersten Weltmeistertitel seit 27 Jahren, gefolgt von einem zweiten Titel in Folge bei der Rallye Irland im folgenden Jahr.

2008 wurde Jari-Matti Latvala mit einem ersten Sieg bei der Rallye Schweden der jüngste Gewinner der FIA-Rallye-Weltmeisterschaft, und 2011 feierte der Ford Fiesta RS WRC mit einem fehlerfreien Podiumsplatz bei der schwedischen Begegnung sein konkurrenzfähiges Debüt.

Der Sieg von Markko Märtin bei der Rallye Finnland im Jahr 2003 war ein Anlass für einen Präsidentenbesuch, und 2015 sorgte ein weiterer Este für Schlagzeilen: Ott Tänak landete in Mexiko mit seinem Ford Fiesta RS WRC in seinem See. Der Ford konnte geborgen werden und nach dem Re-Start sicherte sich Tänak noch einen Meisterschaftspunkt.

Und 2017 lieferte M-Sport eine der größten Erfolgsgeschichten des Sports - ein privates Team aus dem englischen Lake District, das drei der weltweit führenden Hersteller besiegte und sich die FIA-Rallye-Weltmeisterschaft für Hersteller, Fahrer und Fahrer sicherte Beifahrer sowie der Rallyesieg auf heimischem Boden bei der Wales Rally GB.

M-Sport und Ford haben gemeinsam Geschichte geschrieben und wollen auch in den kommenden Jahren Geschichte schreiben und unglaubliche sportliche Erfolgsgeschichten schreiben.

Rallye Monte Carlo - Endstand nach 16 Prüfungen:

Platz

Team/Auto

Zeit/Diff.

1.

Neuville/Gilsoul (B), Hyundai

3:10:57,6

2.

Ogier/Ingrassia (F), Toyota

+ 12,6

3.

Evans/Martin (GB), Toyota

+ 14,3

4.

Lappi/Ferm (FIN), Ford

+ 3:09,0

5.

Rovanperä/Halttunen (FIN), Toyota

+ 4:17,2

6.

Loeb/Elena (F/MC), Hyundai

+ 5:05,7

7.

Katsuta/Barritt (J/GB), Toyota

+ 13:27,9

8.

Suninen/Lehtinen (FIN), Ford

+ 13:30,4

9.

Camilli/Buresi (F), Citroën R5

+ 13:42,2

10.

Östberg/Eriksen (N), Citroën R5

+ 14:21,8

 

WM-Fahrerwertung – Stand nach 1 von 13 Läufen:

Platz

Fahrer, Nation, Auto

Punkte

1.

Neuville/Gilsoul (B), Hyundai

30

2.

Ogier/Ingrassia (F), Toyota

22

3.

Evans/Martin (GB), Toyota

17

4.

Lappi/Ferm (FIN), Ford

13

5.

Rovanperä/Halttunen (FIN), Toyota

10

6.

Loeb/Elena (F/MC), Hyundai

8

7.

Katsuta/Barritt (J/GB), Toyota

6

8.

Suninen/Lehtinen (FIN), Ford

4

9.

Camilli/Buresi (F), Citroën R5

2

10.

Östberg/Eriksen (N), Citroën R5

1

 

WM-Herstellerwertung – Stand nach 1 von 13 Läufen:

Platz

Hersteller, Auto

Punkte

1.

Hyundai Shell Mobis WRT/i20 WRC

35

2.

Toyota Gazoo Racing WRT/Yaris WRC

33

3.

M-Sport Ford WRT

20

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Covid-19: Gedanken zu Lehren aus der Vergangenheit

Von Günther Wiesinger
Wer bis jetzt noch kein Verständnis für die rigorosen Maßnahmen der Regierungen und Behörden zur Covid-19-Eindämmung aufbringt, hat den Ernst der Lage nicht begriffen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.04., 05:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 05:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 06:00, Pro Sieben
Café Puls mit PULS 4 News
Fr. 03.04., 06:00, Sat.1
Café Puls mit Puls 4 News
Fr. 03.04., 06:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von China
Fr. 03.04., 07:25, Motorvision TV
On Tour
Fr. 03.04., 07:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 07:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 08:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Aserbaidschan
Fr. 03.04., 08:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
» zum TV-Programm
145