Kalle Rovanperä mag Papa Harri’s Peugeot 206 WRC

Von Toni Hoffmann
WRC

Kalle Rovanperä, mit 19 Jahren im Toyota Yaris WRC der jüngste Werkspilot, hat den Peugeot 206 WRC, in dem sein Vater Harri 2001 in Schweden gewonnen hatte, zu seinem Lieblingsauto gewählt.

Er ist erst 19 Jahre alt, hat nur drei WM-Läufe in einem World Rally Car absolviert und bereits als jüngster Fahrer in Schweden einen Podiumsplatz erreicht. Damit hat er sehr früh einen großen Eindruck auf das Top-Niveau des Sports hinterlassen.

Und wie bei jedem guten Finnen spielt auch bei Kalle Rovanperä das Herz für die Auswahl seines Lieblings-Rallyeautos eine starke Rolle.

Papa Harri erzielte 2001 seinen einzigen WM-Sieg in Schweden am Steuer eines Peugeot 206 World Rally Car. Kalle war erst 134 Tage alt, als sein Vater in Karlstad auf das Podium kletterte, aber das Anschauen von Aufnahmen dieses Sieges hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

«Ich würde den 206 als mein Lieblingsauto mit Sicherheit wählen, das mein Vater gefahren ist. Ich habe es immer genossen, diese Videos aus den frühen 2000ern zu sehen, weil die Autos meiner Meinung nach ganz toll waren», sagte Rovanperä junior in einem Interview auf wrc.com.

«Die Spezifikation und alles waren ganz richtig und es war immer noch ein völlig anderer Fahrstil als jetzt. Ich denke, die Autos sehen cool aus und der Fahrstil ist auch etwas aggressiver, also sollte es Spaß machen, solch ein Auto zu fahren.»

Mehr über...

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Do. 02.07., 18:59, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Do. 02.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Do. 02.07., 20:00, Motorvision TV
Virgin Australia Supercars Championship 2020
Do. 02.07., 20:03, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 20:36, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 20:50, Motorvision TV
Top Speed Classic
Do. 02.07., 21:09, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Do. 02.07., 21:20, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Do. 02.07., 21:20, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm