Yamaha R6 Dunlop Cup: «Eine bemerkenswerte Geste»

Von Thomas Kohler und Andreas Gemeinhardt
Heimspiel für Lucy Glöckner (#3) und Ben Gädtke (#68).

Heimspiel für Lucy Glöckner (#3) und Ben Gädtke (#68).

Am Wochenende werden im Yamaha R6 Dunlop Cup doppelte Punkte verteilt, denn die Piloten stehen auf dem Sachsenring gleich zwei Mal am Start.

Auf dem Sachsenring trägt der Yamaha R6 Dunlop Cup zwei Läufe aus. Dort wird am Samstag das in Oschersleben abgesagte Rennen nachgeholt. «Wir wissen, dass die Zeitpläne von langer Hand vorbereitet werden», erklärt Yamaha-Präsident Minoru Morimoto. «Deshalb möchten wir uns beim ADAC Sachsen und den Verantwortlichen der IDM ganz herzlich bedanken, dass sie dies überhaupt möglich gemacht haben. Ganz besonders aber für die Anteilnahme und die aussergewöhnliche Unterstützung.» Denn das Nenngeld für dieses zusätzliche Rennen wird der ADAC Sachsen in vollem Umfang der Familie des vor fünf Wochen in Oschersleben tödlich verunglückten Daniel Lo Bue zur Verfügung stellen. Eine bemerkenswerte Geste!

Auf die Cup-Fahrer wartet damit vor allem am Samstag ein volles Programm. Zwei Trainings und am Abend das erste Rennen. Am Sonntag-Nachmittag geht dann planmäßig der vierte Lauf über die Bühne. «Die Superbiker und Supersportler kommen mit dieser Doppelbelastung ganz gut zurecht, daher sollten auch unsere Fahrer keine Probleme damit haben. Es war zudem der Wunsch der Aktiven, den ausgefallenen Lauf nachzuholen und wir sind sehr froh, dass wir diese Möglichkeit hier am Sachsenring haben», meint Cup-Koordinator Thomas Kohler.

Mit seinen beiden Siegen am EuroSpeedway und auf dem Nürburgring ist der 17-jährige Dominik Vincon (Knittlingen, Team Romero ADAC Nordbaden) auch auf dem sächsischen Grand Prix-Kurs als Top-Favorit gesetzt. Der Badener, der eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker macht, führt in der Gesamtwertung 14 Punkten Vorsprung auf Steffen Widmann (Unter-Flockenbach, WM Racing-Motorrad Hester), der einen zweiten und einen dritten Platz auf seinem Konto hat.
 
Ben Gädke (Neuwürschnitz, motorradtke-Senger ADAC Sachsen) hatte Vincon als Zweiter beim Saisonauftakt in der Lausitz bis ins Ziel zugesetzt. Auf dem ungeliebten Nürburgring betrieb der 16-jährige Sachse, der nach einem total verkorksten Training von Position 26 auf Rang 7 nach vorne düste, Schadensbegrenzung. Auf seiner Hausstrecke - er könnte von Neuwürschnitz leicht mit dem Fahrrad anreisen - will er am Wochenende wieder ein Wörtchen um den Sieg mitreden.

Ein Heimspiel ist der Sachsenring auch für Lucy Glöckner (Krumhermersdorf, LG Racing Team Hunger). Die 18-jährige Azubine hat vor drei Wochen mit einem großartigen fünften Platz unter Beweis gestellt, dass sie schon in ihrer ersten Cup-Saison in der Lage ist, den Herren Paroli zu bieten. Auch Florian Bauer (Markgröningen, Motorad Noller/ADAC Württemberg) sollte man auf der Rechnung haben. Die Leistungskurve des 23-jährigen Studenten zeigt kontinuierlich nach oben, auf dem Nürburgring feierte er als Dritter seinen ersten Podestplatz.

Das Yamaha-Team heisst Sie auch in dieser Saison am Cup-Truck, unserem Service-Center für Fahrer, Teams und Presse, herzlich willkommen! Ausführliche Infos, aktuelle Berichte und Ergebnisse, sowie ein Pressearchiv mit Daten und Bildern zu allen Fahrern finden Sie nach dem Rennen wie gewohnt unter www.yamaha-cup.de.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen: Der grösste Gegner ist nicht Ferrari

Mathias Brunner
Der Niederländer Max Verstappen liegt nach dem sechsten Saisonsieg überlegen in WM-Führung. Aber der 26-fache GP-Sieger hat Respekt vor seinem gefährlichsten Hindernis auf dem Weg zum zweiten Titel.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 03.07., 19:05, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • So.. 03.07., 19:13, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 03.07., 20:00, Eurosport
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 20:05, Motorvision TV
    Isle of Man Tourist Trophy 2022
  • So.. 03.07., 20:30, Eurosport
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 21:00, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
  • So.. 03.07., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 03.07., 23:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • So.. 03.07., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • So.. 03.07., 23:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
3AT