Moto3 Junioren-WM

CEV Barcelona: Öncü (KTM) und Pons (Kalex) auf Pole

Von - 09.06.2019 08:51

Red Bull-KTM-Ajo-Pilot Deniz Öncü sicherte sich bei der Moto3-Junioren-WM in Barcelona die Pole-Position, in der Moto2-EM war einmal mehr Edgar Pons (Kalex) der Schnellste. Im ETC mischt Dirk Geiger vorne mit.

Deniz Öncü (Red Bull KTM Ajo) startet bei der vierten Station der CEV-Repsol-Meisterschaft von der Pole-Position. Im Qualifying der Moto3-Junioren-WM ließ der Türke mit seiner Bestzeit von 1:48,571 min Aleix Viu (Sama Qatar Ángel Nieto Team) um 0,381 sec hinter sich. Dessen Teamkollege Barry Baltus sicherte sich auf dem «Circuit de Barcelona-Catalunya» Startplatz 3, während der Junioren-WM-Leader Yuki Kunii nach seinem Sturz beim Red Bull Rookies Cup in Mugello fehlt.

Der Österreicher Maximilan Kofler (Sama Qatar Ángel Nieto Team) steht in der Startaufstellung auf Platz 15 (+ 1,393 sec), der Schweizer Jason Dupasquier (H43-CarXpert-Blumaq KTM) fährt von Platz 19 los (+ 1,653).

In der Moto2-Europameisterschaft schnappte sich Kalex-Pilot Edgar Pons (Baiko Racing Team) in Barcelona auch die dritte Pole-Position der Saison. Mit einer Zeit von 1:44,768 min war er am Ende aber nur 0,003 sec schneller als Yari Montella (Speed-up). Auch nur 0,082 sec dahinter komplettiert Niki Tuuli (Kalex) die erste Startreihe.

Der Schweizer Marcel Brenner (Kiefer Racing) steht auf Startplatz 9 (+ 1,181 sec) und damit nur einen Platz vor dem Deutschen Matthias Meggle (Dynavolt Intact SIC Junior Team). Kevin Orgis (Redding – Pinamoto RS) und sein Bruder und Teamkollege Leon Orgis fahren von den Positionen 26 und 29 los.

Im European Talent Cup startet die deutsche Nachwuchshoffnung Dirk Geiger (Kiefer Racing) von Startplatz 3 ins Rennen  – mit viel Zuversicht: «Wir wissen, dass ich in der Lage bin, meine Rundenzeiten allein fahren zu können. Das ist das Um und Auf für das Rennen.»

CEV-Zeitplan für Sonntag, 9. Juni:

11 Uhr: Moto3, Race 1 (16 Runden)
12 Uhr: Moto2, Race 1 (17 Runden)
13 Uhr: ETC (15 Runden)
14 Uhr: Moto3, Race 2 (16 Runden)
15 Uhr: Moto2, Race 2 (17 Runden)
16 Uhr: ETC Series 2 (15 Runden)

Das Renngeschehen kann übrigens live auf YouTube verfolgt werden.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Die wahre Mission des Champions

Von Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017 und 2018 zum sechsten Mal Weltmeister. Zum Schrecken seiner Gegner hat er angekündigt: Er wird noch jahrelang fahren. Aber das ist nicht seine grösste Mission.
weiterlesen
 

TV-Programm

So. 17.11., 00:15, Hamburg 1
car port
So. 17.11., 00:20, SPORT1+
SPORT1 News
So. 17.11., 01:00, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
So. 17.11., 01:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Brasilien
So. 17.11., 02:15, Hamburg 1
car port
So. 17.11., 02:30, SPORT1+
SPORT1 News
So. 17.11., 03:50, ORF 1
Formel 1 Großer Preis von Brasilien 2019
So. 17.11., 04:15, SPORT1+
SPORT1 News
So. 17.11., 04:45, Hamburg 1
car port
So. 17.11., 05:15, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm