Daniel Holgado wechselt als Champion in die Moto3-WM

Von Mario Furli
Daniel Holgado ist Junioren-Weltmeister 2021

Daniel Holgado ist Junioren-Weltmeister 2021

Die erste Saison von GASGAS im Straßenrennsport krönte Aspar-Fahrer Daniel Holgado (16) am Sonntag in Valencia mit dem Gewinn der Moto3-Junioren-WM. Für 2022 übernimmt er den Platz von Pedro Acosta.

Daniel Holgado sicherte sich auf der RC 250 GP mit fünf Siegen und acht Podestplätzen aus zwölf Rennen den Titel in der Moto3-Junioren-WM 2021. Damit trat der 16-jährige Spanier die Nachfolge seines Landsmanns Izan Guevara an, der im Vorjahr – ebenfalls für das Aspar Team – die im Rahmen der CEV-Repsol-Serie ausgetragene Weltmeisterschaft gewann.

«Ich möchte mich bei allen bedanken, die hier waren, ich verdanke das allen ihnen, weil ich diese Unterstützung richtig fühlen konnte und mir das half, in den letzten Runden zu pushen. Ich möchte mich auch bei meinem unglaublichen Team bedanken, ich werde sie im nächsten Jahr wirklich vermissen und hoffe, dass wir in Zukunft wieder aufeinandertreffen werden», schwärmte Holgado am Sonntag in Valencia. «Ich möchte auch David Muñoz und Iván Ortolá gratulieren, weil sie eine großartige Saison hinlegten und wirklich starke Gegner waren. Dank ihnen konnte ich als Fahrer und auch als Person besser werden, indem ich Tag für Tag hart arbeitete.»

2022 wird der Junioren-Weltmeister, der den Rookies Cup auf Gesamtrang 3 beendete hatte, im Red Bull KTM Ajo Team seine erste volle Saison in der Moto3-WM bestreiten. Er nimmt also den Platz von Weltmeister Pedro Acosta ein.

Sein WM-Debüt gab Holgado bereits in diesem Jahr beim Catalunya-GP, als 15. sicherte er sich auf der CIP-KTM auf Anhieb einen Punkt. Die zwei Grand Prix als Ersatz für den suspendierten Tech3-Fahrer Deniz Öncü beendete er in Misano und Portimão auf den Rängen 20 und 13.

Endstand Moto3-Junioren-WM 2021:

1. Holgado 208 Punkte. 2. Ortolá 169. 3. David Muñoz 150. 4. Kelso 124. 5. Salvador 99. 6. Ogden 96. 7. Alonso 93. 8. Rueda 70. 9. Azman 64. 10. García 64. – Ferner: 27. Dettwiler 8.

Diesen Artikel teilen auf...

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 29.01., 07:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2023
  • So.. 29.01., 08:05, ORF 1
    Formel E 2023
  • So.. 29.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 29.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 29.01., 18:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 29.01., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 29.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 29.01., 19:15, Das Erste
    Sportschau
  • So.. 29.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 29.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
3