PS on Air für Nikolaus-Ausgabe beim Meisterteam SSR

Von Martina Müller
ADAC GT Masters
Meisterauto 2020: Der Porsche 911 GT3 R von SSR Performance

Meisterauto 2020: Der Porsche 911 GT3 R von SSR Performance

Die Online-Sendung PS on Air - Der Ravenol ADAC GT Masters-Talk geht in der Winterpause weiter. Auch in der Nikolaus-Ausgabe gibt es wieder spannende Themen. Diese Gesprächsgäste sind mit dabei.

PS on Air - Der Ravenol ADAC GT Masters-Talk ist mittlerweile zu einer echten Institution in der deutschen Sportwagen-Szene geworden. Vor und während der Saison des ADAC GT Masters hatte Moderator Patrick Simon immer interessante News, Hintergründe und Gespräche rund um die sogenannte 'Liga der Supersportwagen' und die weiteren Serien der ADAC-Plattform parat. Die Show geht aber auch in der Winterpause weiter. Die nächste Folge wird sogar schon heute ab 13:00 Uhr ausgestrahlt.

Hierfür kommt Simon mit einem mobilen PS-on-Air-Studio zu SSR Performance. Das ist der Rennstall, mit dem Christian Engelhart und Michael Ammermüller im Porsche 911 GT3 R den Fahrer-Titel im ADAC GT Masters 2020 holten. SSR wurde zudem Team-Meister. Zu Gast ist SSR Performance-Teamchef Stefan Schlund mit seinen Champions Christian Engelhart und Michael Ammermüller, der per Videoschalte in die Sendung kommt.

Doch damit nicht genug. Auch der 2019er Champion Kelvin van der Linde kommt zu Wort. Der Rutronik Racing-Pilot meldet sich aus seiner Heimat Südafrika. Gemeinsam mit seinem Team hat der zweimalige ADAC GT Masters-Meister eine spektakuläre Ankündigung im Gepäck.

Ebenfalls per Video zugeschaltet sind außerdem Jannes Fittje und Tim Zimmermann, die erfolgreichen Junioren der abgelaufenen Saison. Nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen im Klassement und einer unglaublichen Zitterpartie im letzten Saisonrennen ist Zimmermann Gewinner der Pirelli Junior Wertung. Am Sonntag sprechen der Lamborghini- und der Porsche-Junior über ihre erfolgreiche Debütsaison im ADAC GT Masters und den Titelthriller in Oschersleben.

Die Sendung ist am heutigen Sonntag, 6. Dezember ab 13 Uhr auf adac.de/motorsport, auf youtube.com/adac und auf der Facebook-Seite des ADAC GT Masters zu sehen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 22.01., 01:30, Motorvision TV
    Car History
  • Fr. 22.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 22.01., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 22.01., 05:15, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 22.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 22.01., 06:55, Motorvision TV
    Mission Mobility
» zum TV-Programm
7DE