Land-Motorsport bringt 2021 zwei Audi ins GT Masters

Von Oliver Müller
ADAC GT Masters
Einer der Audi R8 LMS von Land-Motorsport aus dem ADAC GT Masters

Einer der Audi R8 LMS von Land-Motorsport aus dem ADAC GT Masters

Der bekannte Rennstall aus dem Westerwald wird auch in der Saison 2021 wieder im ADAC GT Masters mit dabei sein. In der Deutschen GT-Meisterschaft werden zwei Audi R8 LMS aufgeboten. Fahrer stehen noch nicht fest.

Das ADAC GT Masters steht seit Jahren für hochkarätigen Motorsport und gilt als die stärkte GT3-Serie der Welt. Für 2021 wurde die sogenannte 'Liga der Supersportwagen' vom DMSB sogar mit dem Prädikat der Deutschen GT-Meisterschaft ausgestattet. Auch in diesem Jahr werden wieder über 30 GT3-Boliden erwartet. Somit hebt sich die Serie auch in der Breite des Startfeldes ganz klar ab. Alle Rennen werden zudem live und in voller Länge vom neuen TV-Partner NITRO übertragen.

Mit am Start stehen wird auch 2021 wieder Montaplast by Land-Motorsport. Der Rennstall aus Niederdreisbach im Westerwald setzt erneut zwei Audi R8 LMS ein. «Wir stecken in einer verrückten Zeit für den Motorsport. So erlebten wir 2020 eine ADAC GT Masters-Saison im Rekordtempo, was für alle Beteiligten mit großen Herausforderungen verbunden war. Umso wichtiger ist da die Kontinuität», erklärt Team-Manager Christian Land.

Derzeit steht jedoch noch nicht fest, welche Fahrer die beiden Audi im ADAC GT Masters pilotieren werden. Land ist hierzu mit diversen Piloten im Kontakt. «Wer sich im ADAC GT Masters kontinuierlich vorn sein will, muss sich gegen viele starke Gegner auf Augenhöhe durchsetzen», so Land weiter. «Die richtigen Fahrerpaarungen sind dabei wichtiger Bestandteil des Erfolgskonzepts. Für die neue Saison arbeiten wir an einem vielversprechenden Aufgebot.»

Land-Motorsport ist seit 2016 im ADAC GT Masters unterwegs. Gleich im ersten Jahr konnte mit Christopher Mies und Connor de Phillippi der Fahrertitel eingefahren werden. Dazu gab es obendrauf auch noch die Team-Meisterschaft. 2018 fuhren die Land-Piloten Kelvin van der Linde und Sheldon van der Linde nur einen Punkt am Fahrertitel vorbei. Insgesamt hat das Team bislang sieben Rennsiege, 33 Podestplätze und sechs Pole-Positions im ADAC GT Masters geholt. Saisonstart 2021 ist vom 14. bis 16. Mai im Oschersleben.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: FIA versagt

Mathias Brunner
​Viele Fans waren angewidert: Max Verstappen musste nach seiner Attacke gegen Lewis Hamilton die Führung an den Briten zurückgeben, auf Druck der Rennleitung. Die FIA versagt anhaltend.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 11.04., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • So.. 11.04., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 11.04., 20:55, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2021
  • So.. 11.04., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 11.04., 21:45, Sport1
    Motorsport - AvD Motor & Sport Magazin
  • So.. 11.04., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 11.04., 23:45, Motorvision TV
    Liqui-Moly Bathurst 12 Hour Endurance Race 2020
  • Mo.. 12.04., 00:15, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Mo.. 12.04., 00:45, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mo.. 12.04., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
» zum TV-Programm
3DE