Zweites Fahrer-Duo bei Rutronik Racing steht fest

Von Oliver Müller
Audi R8 LMS von Rutronik Racing aus dem ADAC GT Masters

Audi R8 LMS von Rutronik Racing aus dem ADAC GT Masters

Dennis Marschall und Kim-Luis Schramm pilotieren den zweiten Audi R8 LMS von Rutronik Racing im ADAC GT Masters. Das Team hat vor einigen Tagen erst die Verpflichtung von Elia Erhart und Pierre Kaffer bekanntgegeben.

Rutronik Racing zählt zu den besten Rennställen im ADAC GT Masters. Das Team aus Remchingen (zwischen Karlsruhe und Pforzheim gelegen) stieg 2019 in die Serie ein. Und das mit Erfolg: Gleich im ersten Jahr konnte mit Patric Niederhauser und Kelvin van der Linde der Titel in der Fahrerwertung sowie die Teammeisterschaft gewonnen werden. Auch in der Saison 2020 hatte Rutronik Racing bis zum Ende Titelchancen.

Für 2021 gab es nun aber einige Umbesetzungen im Fahrerkader. Vor einigen Tagen kam bereits heraus, dass die beiden erfahrenen Elia Erhart und Pierre Kaffer einen der beiden Audi R8 LMS pilotieren werden. Nun steht auch das zweite Fahrer-Duo fest. Dabei handelt es sich um Dennis Marschall und Kim-Luis Schramm.

«Ich freue mich sehr, dass wir mit Dennis Marschall und Kim-Luis Schramm unser Aufgebot für das zweite Fahrzeug kommunizieren können», so Teamchef Fabian Plentz. «Dennis geht dabei bereits in seine dritte Saison mit uns. Mit Kim-Luis haben wir einen starken Partner an seiner Seite. Ich denke, dass sie gut zusammenpassen und mit Sicherheit um Topplatzierungen kämpfen können.»

Marschall ist bereits seit 2019 für Rutronik Racing im ADAC GT Masters unterwegs und bot dabei starke Leistungen. Das fiel auch bei Audi auf, sodass er zur Saison 2021 zu einem offiziellen Audi-Sport-Werksfahrer ernannt wurde. «Ich bin superhappy, dass ich ein weiteres Jahr gemeinsam mit Rutronik Racing an den Start gehen kann und freue mich natürlich auch auf die zusätzlich anstehenden Herausforderungen gemeinsam mit Audi Sport customer racing. Kim-Luis kenne ich bereits länger und wir kommen beide aus der ADAC Formelschmiede. Kim ist ebenfalls bereits bestens mit dem Audi vertraut, daher bin ich zuversichtlich für das Jahr», erklärt Marschall.

Kim-Luis Schramm fuhr zuletzt für Land-Motorsport im ADAC GT Masters und ist somit auch bestens mit dem GT3-Audi vertraut. «Mit Rutronik Racing habe ich ein neues Team gefunden. Gemeinsam mit Dennis möchte ich um vordere Positionen im ADAC GT Masters kämpfen. Den Audi kenne ich bereits gut und die ersten Gespräche mit dem Team und Dennis stimmen mich zuversichtlich», fügt Schramm an. Saisonstart des ADAC GT Masters ist vom 14. bis 16. Mai in Oschersleben.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton–Max Verstappen: So geht’s weiter

Mathias Brunner
Max Verstappen gegen Lewis Hamilton: Kollision nach dem Start in Imola, Berührung nach dem Start in Spanien, Kollision in der ersten Runde von Silverstone, nun beide draussen in Monza. Was kommt als nächstes?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 20.09., 07:31, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 20.09., 07:42, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 20.09., 07:50, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Mo.. 20.09., 07:50, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 20.09., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • Mo.. 20.09., 10:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mo.. 20.09., 10:30, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Mo.. 20.09., 10:55, Motorvision TV
    Truck World
  • Mo.. 20.09., 13:25, Motorvision TV
    High Octane
  • Mo.. 20.09., 13:55, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
» zum TV-Programm
3DE