Asch fährt Audi R8 bei MS Racing

Von Tom Vorderfelt
ADAC GT Masters
Asch und Stoll-Brüder holen R8 ab

Asch und Stoll-Brüder holen R8 ab

MS Racing holt die 100. Rennversion eines Audi R8 bei der quattro GmbH ab.
Offiziell haben die ADAC GT-Masters Titelverteidger von MS Racing noch keine Fahrer für die Saison 2013 genannt, Sebastian Asch dürfte allerdings in der zweiten Saison für das Team aus Waldshut-Tiengen starten. Am Dienstag hat Titelverteidiger Asch zusammen mit Fahrerkollege und Teamteilhaber Florian Stoll sowie dessen Bruder Ralph Stoll, Renningenieur bei MS Racing, einen von zwei Audi R8 LMS ultra abgeholt. Asch dürfte somit seine zweite Saison bei MS Racing nehmen, wer der Teamkollege des Champions wird, ist noch offen.

Nicht unmöglich ist, dass Asch und Co-Champion Maximilian Götz den Titel gemeinsam verteidigen, denn bisher ist Götz noch ohne bestätigten Fahrerplatz im ADAC GT Masters.

Das Exemplar, mit dem MS Racing die Titelverteidigung im ADAC GT Masters in Angriff nimmt, ist das 100. Exemplar eines Kundensport R8, das seit dem Projektstart 2009 gebaut wurde. Dazu zählt auch die Grand-Am-Version des R8 sowie die Markenpokalversion für den R8 Cup in China.

Wer neben Asch und vermutlich Stoll bei MS Racing im ADAC GT Masters in dieser Saison ins Lenkrad greift, ist noch offen.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 04.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 04.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Fr. 04.12., 08:15, ORF Sport+
    Formel 1
  • Fr. 04.12., 08:55, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 04.12., 10:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 04.12., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 04.12., 11:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 04.12., 11:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 04.12., 11:15, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Fr. 04.12., 13:00, Sky Sport 1
    Formel 2
» zum TV-Programm
6DE