Joshua Brookes: BSB-Doppelsieg in Thruxton

Von Andreas Gemeinhardt
Der Australier Joshua Brookes gewinnt auch den zweiten Lauf der Britischen Superbike-Meisterschaft in Thruxton vor Shane Byrne und Ryuichi Kiyonari.

Die Startaufstellung für das zweite Rennen der Britischen Superbike-Meisterschaft in Thruxton ergibt sich wie immer aus den schnellsten Rundenzeiten des ersten Laufs. Dan Linfoot (Quattro Plant Bournemouth Kawasaki) eroberte sich die Pole-Position, Shane Byrne (Rapid Solicitors Kawasaki) steht auf dem zweiten Startplatz und Joshua Brookes (Milwaukee Yamaha) ist Dritter in der Startaufstellung.

Ryuichi Kiyonari (Buildbase BMW) eröffnet die zweite Startreihe vor Chris Walker (Lloyds British GBmoto Racing Kawasaki), Michael Rutter (Bathams BMW Prize Winning Ales), Tommy Bridewell (Milwaukee Yamaha), Peter Hickman (RAF Reserves Honda), Jon Kirkham (Halsall Biker Gear Kawasaki) und dem Schweizer Patric Muff (Bathams BMW Prize Winning Ales).

Shane Byrne startet am besten in das zweite Rennen. Linfoot führt den Verfolgerpulk mit Brookes, Walker, Kiyonari, Hickman und Bridewell an. Linfoot übernimmt die Führung, doch Byrne kontert sofort. In der dritten Runde wird das Safety-Car auf die Strecke geschickt, als Bridewell aufgrund eines technischen Defekts Öl verliert. Nach sieben Runden wird endgültig abgebrochen, um die Strecke gefahrlos zu reinigen.

Zum Neustart des Rennens über die noch verbleibenden 15 Runden fehlen Rutter, Bridewell und Farmer in der Startaufstellung. Byrne und Linfoot übernehmen erneut das Kommando und führen das Feld in der ersten Runde vor Walker, Brookes und Kiyonari an. Kurzzeitig übernimmt Linfoot den ersten Platz, doch den Großteil der Führungsarbeit leistet Byrne. Nach fünf Runden werden auch Walker, Brookes sowie Kiyonari munter und mischen sich in den Kampf um den Sieg ein.

Brookes zieht durch und schnappt sich nach acht Runden die Führung! Byrne und Kiyonari lauern allerdings dicht dahinter, während Linfoot und Walker nun den Anschluss verlieren. Es sind nur noch zwei Runden zu fahren. Diesmal kann Brookes allerdings nicht flüchten, Byrne und Kiyonari bleiben ihm auf den Fersen.

Das Rennen ist aus! Brookes gewinnt auch den zweiten Lauf der Britischen Superbike-Meisterschaft in Thruxton vor Byrne und Kiyonari. Auch der vierte Platz ist mit Linfoot identisch wie im ersten Rennen besetzt. Walker wird Fünfter vor Kirkham, Easton, Hopkins, Mainwaring und Hickman. Patric Muff landet trotzt noch nicht vollständig auskurierter Hand- und Meniskusverletzungen als Elfter erneut in den Punkterängen.

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 03.12., 10:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Fr.. 03.12., 10:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 03.12., 10:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 03.12., 11:15, DMAX
    Tuning Trophy Germany
  • Fr.. 03.12., 11:15, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Fr.. 03.12., 11:20, ORF 1
    Talk 1
  • Fr.. 03.12., 12:40, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 03.12., 13:55, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr.. 03.12., 14:20, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr.. 03.12., 14:25, ServusTV Österreich
    Formula 1 stc Saudi Arabian Grand Prix 2021
» zum TV-Programm
8DE