Formel 1: Ein selten kurioser Unfall

Jan Bühn: Moto2-Finale in Spanien

Von Andreas Gemeinhardt
Nach seinem Auftritt in der Superstock-600-EM bestreitet Jan Bühn mit dem Team MS Factory Racing powered by IAMT das Finale der Spanischen Meisterschaft in Jerez.

Das Team MS Factory Racing powered by IAMT ist bei der Suche nach einem zweiten Piloten für den letzten Moto2-Saisonlauf der Spanischen Meisterschaft am 24. November in Jerez fündig geworden. Neben dem 17-jährigen Österreicher Lukas Trautmann wird der IDM-Supersport-Fünfte Jan Bühn zum Einsatz kommen. 

«Nachdem Jan bereits seine ersten Erfahrungen auf der Strecke in Jerez sammelte, bot sich sein Einsatz zum letzten spanischen Meisterschaftslauf an», erklärte MS Factory Racing-Teamchef Mike Strobel. «Mir persönlich ging es vor allem darum, einen Fahrer mit einem Leistungsniveau zu verpflichten, das dem von Lukas Trautmann entspricht. Es wird sicher interessant, wie sich die beiden in der Spanischen Moto2-Meisterschaft schlagen werden. Unser Team freut sich auf diesen Einsatz und wir hoffen auf noch weitere Erkenntnisse für unsere Neuproduktionen.»

Bühn kennt die Strecke in Jerez von seinem Gaststart in der Superstock-600-EM. Mit dem zweiten Platz im ersten freien Training setzte Bühn ein erstes Achtungszeichen. Im Rennen landete er auf dem 13. Rang. Da er unter allen nominierten Pirelli-Piloten Zweitbester wurde, kassierte er 3000 Euro Preisgeld. «Das war aber nur ein schwacher Trost, denn ich hatte mehr erwartet», meinte der 22-jährige Kronauer.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Dr. Helmut Marko: «Das Update muss greifen»

Von Dr. Helmut Marko
Red Bull-Motorsportberater Dr. Helmut Marko analysiert exklusiv für SPEEDWEEK.com das GP-Wochenende auf dem Silverstone Circuit und spricht auch über die Red Bull Junioren und das anstehende Rennen auf dem Hungaroring.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 17.07., 19:15, ServusTV
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 17.07., 20:00, Motorvision TV
    Tourenwagen: Supercars Championship
  • Mi. 17.07., 23:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 18.07., 00:40, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do. 18.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 18.07., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - Historic & Individual Motorsports Events
  • Do. 18.07., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 18.07., 03:50, SPORT1+
    Motorsport - Historic & Individual Motorsports Events
  • Do. 18.07., 04:15, SPORT1+
    Motorsport: FIA-Langstrecken-WM
  • Do. 18.07., 04:45, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
» zum TV-Programm
8