Hail Baja 1: Sainz und Peterhansel auf dem Podium

Von Toni Hoffmann
Dakar Auto
Bei der saudi-arabischen Wüsten-Rallye Hail, der Vorbereitung zur Rallye Dakar im Mittleren Osten, erreichten die Mini-Piloten Carlos Sainz und Stéphane Peterhansel hinter Nasser Al-Attiyah (Toyota) das Podest.

Nicht mal mehr einen Monat bis zum Start der Rallye Dakar in Saudi Arabien. Das X-raid Mini JCW Team nutzt die Hail Bajas, um die letzten Tests mit den Mini Rallyefahrzeugen zu absolvieren. Hail ist bei der Rallye Dakar am 9. Januar 2021 der Ort für den Ruhetag.

Bei der Hail Baja 1 erreichten die beiden Mini JCW Buggy Crews Carlos Sainz / Lucas Cruz (E) und Stéphane Peterhansel / Edouard Boulanger (F) die Positionen zwei und drei. Die beiden Russen Vladimir Vasilyev und Dmitry Tsyro beendeten die zweitägige Baja auf Platz fünf. Denis Krotov und Konstantin Zhiltsov (RUS) landeten im Mini ALL4 Racing auf Gesamtrang sieben.

Beide Mini JCW Buggy Crews kamen gut durch die insgesamt zwei Wertungsprüfungen. Peterhansel verlor am ersten Tag etwa zehn Minuten als er einen Reifen wechseln musste. So beendete er die erste Prüfung direkt hinter Sainz auf Rang drei. Am Samstag sicherte er sich Platz zwei vor Sainz. Doch dem Spanier reichte sein gestriger Vorsprung, um den zweiten Gesamtrang zu halten.

Vasilyev und Tsyro platzierten sich im Mini JCW Rally an beiden Tagen in den Top 10 und sicherten sich in der Gesamtwertung den fünften Rang. Sie platzierten sich vor Bernhard Ten Brinke, der in der FIA Weltcup-Wertung vor ihnen lag und übernahmen damit die Gesamtführung.

Carlos Sainz: «Das war ein sehr guter Test für uns. Wir kamen ohne Probleme durch die beiden Prüfungen und kommen bei der Arbeit mit dem Mini immer besser voran. Jetzt denken wir darüber nach, wie wir die zweite Baja angehen. Wir wollen noch kleine Änderungen vornehmen, um so gut vorbereitet wie möglich in die Dakar zu starten.»

Stéphane Peterhansel: «Diese Baja sehe ich eher als sehr langen Shakedown an. Gestern bin ich in dieser Saison zum ersten Mal mit dem Buggy gefahren und ich bin super zufrieden. Ich habe nicht voll gepusht, da ich mit meinem Dakar-Einsatzfahrzeug kein zu großes Risiko eingehen will. Die heutige Prüfung hat mir besser gefallen als die gestrige. Sie war eine Mischung aus schnellen Passagen, Sand und Dünen. Die Landschaft war wunderschön.»

Die Hail Baja 2 wird am 14. und 15. Dezember absolviert.

Hail Baja 1 Gesamtwertung:

1. N. Al-Attiyah (QAT) / M. Baumel (FRA) Toyota – 6:14:27 h.
2. C. Sainz (ESP) / L. Cruz (ESP) Mini JCW Buggy – 6:20:37 h.
3. S. Peterhansel (FRA) / E. Boulanger (FRA) Mini JCW Buggy – 6:23:2 h.
4. Y. Al-Rajhi (KSA) / D. von Zitzewitz (GER) Toyota – 6:29:15 h.
5. V. Vasilyev (RUS) / D. Tsyro (UKR) Mini JCW Rally – 6:43:02 h.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 27.07., 20:45, Hamburg 1
    car port
  • Di.. 27.07., 21:25, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Di.. 27.07., 21:50, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Di.. 27.07., 22:40, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Di.. 27.07., 23:55, Motorvision TV
    On Tour
  • Mi.. 28.07., 00:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 28.07., 00:35, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 28.07., 02:25, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Mi.. 28.07., 02:50, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 28.07., 09:55, Motorvision TV
    Classic Ride
» zum TV-Programm
3DE